Zum Inhalt

SA 8000®

Referenz:300084

Viele Unternehmen benötigen verlässliche Aussagen und Bestätigungen hinsichtlich sozial verantwortlicher Unternehmensführung als Grundlage für internationale Geschäftsbeziehungen. Die SA 8000® ist ein umfassender international anerkannter Standard zur Auditierung und Zertifizierung dieser Anforderungen. Als Basis dienen Konventionen und Erklärungen weltweit unabhängig tätiger Organisationen und Vereinigungen, wie beispielsweise UN und ILO.

Der wesentliche Kern des Standards ist die Überzeugung, dass grundsätzlich alle Arbeitsbedingungen an den allgemein anerkannten Menschenrechten ausgerichtet werden können und das Management bzw. die Unternehmensführung die Verantwortung hierfür trägt. Dadurch wird mit der SA 8000
® die Einhaltung der sozialen Mindeststandards in den Produktionsstätten der zertifizierten Unternehmen bestätigt. Die Systematik der SA 8000® ermöglicht eine einfache Integration in bestehende Managementsysteme wie ISO 9001, ISO 14001 oder OHSAS 18001. Dieser Standard wird von verschiedenen Social Compliance Programmen als Bewertungsgrundlage verwendet (z. B. BSCI).

Die sozial verantwortliche Unternehmensführung wird in 9 Grundsatzthemen beschrieben. Die Erfüllung dieser Vorgaben ist die Basis der Zertifizierung.

  1. Sozial verantwortliche Unternehmen
  2. Unternehmen mit internationalen Geschäftsbeziehungen
  3. Zulieferer von Markenartiklern und Handelsketten

Der Standard SA 8000® umfasst folgende Themenbereiche:

  1. Kinderarbeit
  2. Zwangsarbeit
  3. Gesundheit und Arbeitssicherheit
  4. Vereinigungsfreiheit
  5. Diskriminierung
  6. Disziplinarmaßnahmen
  7. Arbeitszeiten
  8. Entlohnung
  9. Managementsysteme

Die SA 8000® fordert hier im Wesentlichen die Abbildung im Management Review, Durchführung von internen Audits, Betrachtung im KVP sowie Auswahl, Bewertung und Entwicklung der Lieferanten. Die Einbindung in die bestehende gelenkte Dokumentation wird vorausgesetzt.

Die Zertifizierung erfolgt in 2 Stufen. Im Rahmen des Audits in den jeweiligen Produktionsstätten müssen die erhobenen Informationen durch vertrauliche Gespräche mit den Mitarbeitern verifiziert werden. Die Überwachungsaudits finden in 6-monatigen Abständen statt. Die SA 8000® versteht sich als Begleitprogramm zur Unternehmensentwicklung und Bewusstseinsförderung. Der Mitarbeiter steht im Mittelpunkt der Audits. Das Zertifikat ist 3 Jahre gültig.

Die SA 8000® wird von der gemeinnützigen Organisation Social Accountability International (SAI) mit Sitz in New York gehalten. Diese koordiniert auch die aufwändige Akkreditierung der Zertifizierungsgesellschaften und Qualifizierung der Auditoren. Die Quality Austria nutzt hier die Synergien internationaler Partnerschaften. Die eigenen vor Ort ansässigen Auditoren müssen Kompetenzen in ISO 9001 oder anderen Managementsystemen aufweisen um SA 8000® auditieren zu dürfen. LSQA, ein Zertifizierungspartner der Quality Austria mit Sitz in Uruguay, ist von der SAAS akkreditiert. Quality Austria und einige qualityaustria Partner bieten SA 8000® Zertifizierungen im Rahmen eines Kooperationsvertrages mit LSQA an, der vorgibt, dass SA 8000® Zertifizierungen gemäß LSQA Verfahren und unter Kontrolle und Überwachung der LSQA umgesetzt werden.

ISO 9001, ISO 14001, OHSAS 18001, ISO 26000, ONR 192500

Anfrage

Falls Sie Interesse an einer Systemzertifizierung oder Begutachtung haben, setzen wir uns gerne mit Ihnen in Verbindung. Bitte füllen Sie dazu untenstehendes Anfrageformular aus. Ein Mitarbeiter wird sich schnellstmöglich um Ihr Anliegen kümmern.

 

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen unser Customer Service Center gerne zur Verfügung unter der Tel.: (+43 732) 34 23 22.

 

 
Hinweis: Bitte füllen Sie alle mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder aus.

0 Kurs(e) € 0,00
0 Artikel € 0,00
Gesamt (exkl. MwSt.) € 0,00

Kontakte

Herr DI Axel Dick, MSc

Prokurist Business Development Umwelt und Energie, CSR

Frau DI Agnes Steinberger

Netzwerkpartnerin, Produktexpertin Gesellschaftliche Verantwortung