Zum Inhalt
Produkte / Maßgeschneiderte Produkte für ... / Systemzertifizierung, Begutach... / Qualität für den Öl- und Gasse...

Qualität für den Öl- und Gassektor: ISO 29001 (Petroleum)

Referenz:300099

Die ISO/TS 29001 wurde von Industrie- und Qualitätsexperten in Zusammenarbeit mit dem American Petroleum Institute (API) und dem ISO/TC 67 (TC – Technical Committee) im Hinblick auf Materialien, Einrichtungen und küstennahe (Off-Shore) Strukturen für die Mineralöl-, Petro- und Erdgasindustrie entwickelt.

Unter Einbeziehung der Anforderungen der ISO 9001 enthält die ISO 29001 auch detaillierte sektorspezifische Anforderungen an die Entwicklung, Produktion, Installation und Handhabung von Produkten. Um den Benutzer zu unterstützen, werden die Anforderungen der ISO 9001 in Kästen hervorgehoben, wobei spezifische Leitlinien und zusätzliche 45 Anforderungen an die Umsetzung der Norm innerhalb der Industrie diesen Texten folgen.

Zwar können einige der zusätzlichen Anforderungen als nicht spezifisch für diese Industrie angesehen werden, dennoch werden sie in der ISO/TS 29001 benötigt, um sicherzustellen, dass die Anforderungen explizit sind und auditiert werden können.

Es wird erwartet, dass die ISO/TS 29001 zu „erhöhter, weit reichender internationaler Akzeptanz der bewährten sektorspezifischen Qualitätssystemanforderungen für die weltweite Öl- und Gasindustrie“ führt.

Die neue technische Spezifikation ist auf die Entwicklung eines Qualitätsmanagementsystems ausgerichtet, welches Fehlervermeidung und die Verringerung von Abweichungen und Abfall in der Lieferkette und bei Dienstleistern betont.

  1. Hersteller von Einrichtungen und Materialien für die Ölindustrie
  2. Dienstleister im Bereich der Öl- und Gasindustrie
  3. Organisationen, welche die Norm für Bewertungen und Zertifizierung nutzen können

Organisationen sind daran interessiert, ISO-Normen für Qualitätsmanagementsysteme anzuwenden, da die dort angegebenen Anforderungen wesentliche Punkte darstellen, die konsequent zur Lieferung von Produkten führen, welche die Anforderungen der Kunden und die behördlichen Anforderungen im Zusammenhang mit kontinuierlicher Verbesserung erfüllen. Kunden können daran interessiert sein, Zertifizierung nach der ISO/TS 29001 als wesentlichen Punkt zur Qualifizierung ihrer Produktlieferanten anzusehen.

Ein von einem „glaubwürdigen“ Dritten ausgestelltes Qualitätszertifikat kann es einer Organisation ermöglichen, solche Kundenbedürfnisse zu erfüllen, auch wenn die relevantesten Ölgesellschaften nicht darauf verzichten, ihre Qualifikationen direkt durchzuführen.

Warum benötigt die Öl- und Gasindustrie mehr als die ISO 9001?

  1. Um die spezifischen Merkmale der Öl- und Gasindustrie zu berücksichtigen
  2. Es handelt sich um eine weltweit agierende Industrie, mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten in wachsenden Kulturkreisen und Märkten
  3. Die weltweit agierende globale Industrie (Fähigkeiten und Fertigkeiten, verschiedene Kulturkreise, Leben in internationalen Märkten)
  4. Das Versagen von Waren bzw. Dienstleistungen kann schwerwiegende Folgen haben
  5. Konsequent verifizierbare Sicherung ist erforderlich 
  6. Eigentümer und Betreiber müssen die Risiken, die sich aus der Verwendung von Materialien und Einrichtungen ergeben, lenken

ISO 9001, API, ISO 14001, SCC, SCP, ISO 17776, ISO 45001(vormals OHSAS 18001), IATF 16949 (vormals ISO/TS 16949)

Anfrage

Falls Sie Interesse an einer Systemzertifizierung oder Begutachtung haben, setzen wir uns gerne mit Ihnen in Verbindung. Bitte füllen Sie dazu untenstehendes Anfrageformular aus. Ein Mitarbeiter wird sich schnellstmöglich um Ihr Anliegen kümmern.

 

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen unser Customer Service Center gerne zur Verfügung unter der Tel.: (+43 732) 34 23 22.

 

 
Hinweis: Bitte füllen Sie alle mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder aus.