Zum Inhalt
Produkte / Lebensmittelsicherheit / Produktzertifizierung / IFS Logistic/IFS Broker/IFS Ca...

IFS Logistic/IFS Broker/IFS Cash & Carry/Großhandel

Referenz:300016

Die Nachfrage nach Auditierung für Transporteure und Logistiker hat sich in den letzen Jahren deutlich verstärkt. Durch die Herausgabe des IFS Logistics Standards im Jahr 2006 wurde dafür eine Lösung gefunden und damit eine Vorgabe für Transparenz und Qualitätssicherheit über die gesamte Lieferkette geschaffen. Der IFS Logistics ist sowohl für Lebensmittel als auch für Non-Food Produkte geeignet und umfasst alle logistischen Aktivitäten, sofern damit Kontakt zu bereits verpackten Produkte verbunden ist. Falls ein lebensmittelverarbeitendes Unternehmen über einen eigenen Logistik- oder Transportbereich verfügt, wird dies über den IFS Food Standard abgedeckt (Kapitel Transport und Lagerung). Sofern Logistik- und Transportaktivitäten ausgelagert sind, findet der IFS Logistic Anwendung.

  • Qualitätssicherung entlang der gesamten Lieferkette unter besonderer Berücksichtigung  der Lagerung und des Transportes
  • Sicherstellung der Transparenz und der lückenlosen Rückverfolgbarkeit
  • Ein einheitlicher IFS-Logistic Standard schafft ein einheitliches Bewertungssystem
  • Überprüfung durch akkreditierte Zertifizierungsstellen und qualifizierte Auditoren
  • Schließung der Lücke zwischen Produktion und Handel
  • jeder Logistikdienstleister, der für den Handel, aber auch für die Lebensmittelindustrie arbeitet, die Eigenmarken des Handels produziert
  • Lagerhaltungsbetriebe, Händler im Streckenhandel mit eigenen Lager- oder Transporttätigkeiten
  • Transporteure in verschiedenen Temperaturbereichen (tiefgekühlt, gekühlt, ungekühlt)
  • Logistik für Non-Food Produkte

Aufbau des IFS Logistic
Der IFS Logistic Standard gliedert sich in drei Kapitel mit insgesamt 98 Kriterien:

  • Grundlegende Anforderungen für alle Logistikbetriebe
  • Kriterien für Lagerung und Vertrieb
  • Kriterien für reine Transportbetriebe

Grundlegende Anforderungen
In diesem werden das Qualitätsmanagement, Risikomanagement/HACCP Studie, die Verantwortung der Unternehmensleitung, das Management der Ressourcen, die Umsetzung im Betrieb sowie getroffene Maßnahmen, Analysen und Verbesserungen hinterfragt. Lagerung und Vertrieb Hygienemanagement, Beleuchtung, Schädlingsbekämpfung, Instandhaltung, Rückverfolgbarkeit, Messungen und Kalibrierung stellen wesentliche Kriterien für Lagerung und Vertrieb dar.

Transport
Beim Transport legt der IFS Logistic Standard einen besonderen Wert auf die Hygiene und das Risikomanagement, die Warenwirtschaft, die Temperaturführung, Sauberkeit und Rückverfolgbarkeit. Der Verantwortung des Managements, dem Umgang mit Korrekturmaßnahmen und der Qualifizierung der Mitarbeiter wird auch besonderes Augenmerk geschenkt. Als KO-Kriterien gelten die HACCP-Analyse, das Engagement der Unternehmensleitung und die Korrekturmaßnahmen.

ISO 22000, BRC Food, CAC/RCP 1-1969 (Rev. 4 -2003), BRC/IOP für Verpackungen, BRC CP (Consumer products) IFS HPC (Haushalts- und Körperpflege-Produkte),  IFS Food

Anfrage

Falls Sie Interesse an einer Systemzertifizierung oder Begutachtung haben, setzen wir uns gerne mit Ihnen in Verbindung. Bitte füllen Sie dazu untenstehendes Anfrageformular aus. Ein Mitarbeiter wird sich so rasch als möglich um Ihr Anliegen kümmern.

 

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen unser Customer Service Center gerne zur Verfügung unter der Tel.: (+43 732) 34 23 22.

 

 
Hinweis: Bitte füllen Sie alle mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder aus.

 

Information zur Angebotslegung

Um für die Zertifizierung/Begutachtung Ihrer Organisation ein detailliertes und vollständiges Angebot legen zu können, bitten wir Sie, diesen Fragebogen auszufüllen und an uns per Fax: (+43 732) 34 23 23
oder 
E-Mail: office(at)qualityaustria.com zu retournieren.

 

Für Fragen steht Ihnen unser Customer Service Center gerne zur Verfügung
unter der
Tel.: (+43 732) 34 23 22.

 

Informationen zur Angebotslegung

 

0 Kurs(e) € 0,00
0 Artikel € 0,00
Gesamt (exkl. MwSt.) € 0,00

Kontakte

Herr DI Wolfgang Leger-Hillebrand

Prokurist Branchenmanagement Lebensmittelsicherheit

Herr Mag. Stefan Hainzl

Business Development Lebensmittel

Herr DI Alfred Greimel

Business Support Lebensmittelsicherheit