Zum Inhalt

eccos22®

Referenz:300090

Als Grundlage zur Entwicklung des internationalen Gütesiegels eccos22 wurden folgende, dem aktuellen Stand der Technik entsprechenden, internationalen Standards miteinander verbunden: ISO 26000, ISO 14001, ONR 192500, SA 8000, SR 10, GRI 4, AA1000, OECD Leitsätze für multinationale Unternehmen, UN Global Compact und das EFQM Modell. Damit ist ein international anerkanntes Instrument zur Bewertung der ökologischen und gesellschaftlichen Verantwortung für Unternehmen, unabhängig von Branche und Größe, entstanden.

Mit eccos
22 steht ein Qualitätssiegel auf Basis internationaler Standards für den Nachweis nachhaltigen Wirtschaftens und der Bewertung der Innovations- und Zukunftsfähigkeit des Unternehmens durch unabhängige Dritte zur Verfügung. Ziel ist, durch soziale Innovation des Unternehmens das Alleinstellungsmerkmal weiter auszubauen und Veränderungen in den Bereichen Berichterstattung/Reporting, neue Regeln für den Finanz- und Investmentbereich, veränderte Beschaffungskriterien, qualitatives Rating und den gesellschaftlichen Wandel zu meistern.

Diese aktuellen Entwicklungen sind wie folgt sichtbar:

  • Veränderte internationale Beschaffung-/Procurementrichtlinien für Internationale Ausschreibungen. Diese fordern Umweltentlastung und gesellschaftlichen Mehrwert
  • Neue Regeln für den Finanz und Investmentbereich (z.B. Equator Principles in Kredit Assessments)
  • Internationales B2B und qualitatives Rating ist fokussiert auf Umweltentlastung und gesellschaftliche Kategorien, Wirksamkeit und Messbarkeit
  • Neue Berichtspflichten zu Sozial- und Umweltbelangen (Leitlinie 2014/95/EU/22.Oktober 2014)
  • Optimierung der „lernenden Organisation“ in Richtung soziale Innovation, Agilität und Energieeffektivität. Motto: „Wachstum vom Ressourcenverbrauch entkoppeln“ 
  • Steigerung an Eigenverantwortung/Leistungs- und Einsatzbereitschaft der Mitarbeiter durch das Mitwirken am angestoßenen Prozess
  • Kosten- und Wettbewerbsvorteil aufgrund der Beschäftigung und qualitativen Bewertung des Unternehmens
  • Arbeit am Alleinstellungsmerkmal des Unternehmens unter Berücksichtigung umweltrelevanter und gesellschaftlich relevanter Aspekte.

Als Ergebnis erhält das Unternehmen eine professionelle Rückmeldung von Experten über das derzeitige Erreichen der Qualitätsstandards im Kontext der Zukunftsfähigkeit des Unternehmens in seiner Gesamtheit.

  • Auszeichnung mit anerkanntem Qualitätssiegel mit Excellence Ranking:
    Pionier – Bronze, Committed to eccos
    22 excellence
    Advance – Silber, Recognize to eccos
    22 excellence
    eccos
    22 Professional Gold
    eccos
    22 Leadership Platin
  • Möglichkeit zur Einreichung zum Staatspreis Unternehmensqualität (für österreichische Organisationen)
  • Leichte Einbindung und Verknüpfung zu anderen Managementsystemen durch systematische Unternehmensanalyse, Entwicklung und qualitativer Bilanzierung

Die Anwendung von eccos22 ist insbesondere für Organisationen gedacht, die eine zielgerichtete, schlüssigere, glaubwürdigere Strategie des Themas Nachhaltigkeit/ Sustainability und Corporate Responsibility in Richtung der interessierten Parteien (Kunden, Lieferanten, Kreditgeber, internationale Partner und NGO`s) kommunizieren wollen.

eccos22 hat einige übereinstimmende Merkmale mit anderen Managementsystemen, die unterstützend wirken: ISO 9001, ISO 14001, SA 8000, SR 10, ISO 26000, ONR 192500. Staatspreisträger und Unternehmen, die sich bereits mit der Professionalisierung ihrer Systemleistung auseinander gesetzt haben, wird der Entwicklungsgrad beim Assessment in Form von Punkten angerechnet. Das internationale Komitee des CSR Dialogforums (Kommission), bestehend aus Wissenschafts- und Investmentvertretern, entscheidet im Anschluss an das Assessment über den Erhalt des Gütesiegels bzw. über den Reifegrad des Unternehmens in Bezug auf nachhaltiges Wirtschaften und Corporate Responsibility.

Das CSR Dialogforum ist eine bei den Vereinten Nationen akkreditierte Non-Profit Organisation. Die Organisation versteht sich als überparteilich und überkonfessionell und agiert international. Die Organisation sieht sich als die treibende Kraft für neues Wirtschaften, nimmt Einflußund trägt zu einem sinnvollen gesellschaftlichen Wandel bei. Der Zweck des Vereins ist es Themen des nachhaltigen Wirtschaftens und Corporate Responsibility zu promoten und als die Wissenschaft und Praxis verbindende Organisation für nachhaltiges Wirtschaften zu gelten. Der Verein sieht sich als Kompetenzzentrum für Nachhaltigkeit und Corporate Responsibility. Die Leistungen des Vereins beziehen sich auf

  • die Etablierung eines Think Tanks für Zukunftsfragen und Perspektivenentwicklung zur Umsetzung von unternehmerischer und persönlicher Verantwortung durch neues Denken und soziale Innovation.
  • die Initiierung von themenrelevanten Projekten/Symposien und Dialogforen zur Vernetzung verschiedener Stakeholder sowie
  • Ratings des Excellenzlevels im Bereich Nachhaltigkeit/Sustainability und Corporate Responsibility von Unternehmen in Beziehung zum Alleinstellungsmerkmal der assessierten Organisationen.

Anfrage

Falls Sie Interesse an einer Systemzertifizierung oder Begutachtung haben, setzen wir uns gerne mit Ihnen in Verbindung. Bitte füllen Sie dazu untenstehendes Anfrageformular aus. Ein Mitarbeiter wird sich schnellstmöglich um Ihr Anliegen kümmern.

 

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen unser Customer Service Center gerne zur Verfügung unter der Tel.: (+43 732) 34 23 22.

 

 
Hinweis: Bitte füllen Sie alle mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder aus.

Information zur Angebotslegung

Um für die Zertifizierung/Begutachtung Ihrer Organisation ein detailliertes und vollständiges Angebot legen zu können, bitten wir Sie, diesen Fragebogen auszufüllen und an uns per Fax: (+43 732) 34 23 23
oder 
E-Mail: office(at)qualityaustria.com zu retournieren.

 

Für Fragen steht Ihnen unser Customer Service Center gerne zur Verfügung
unter der
Tel.: (+43 732) 34 23 22.

 

Informationen zur Angebotslegung

 

0 Kurs(e) € 0,00
0 Artikel € 0,00
Gesamt (exkl. MwSt.) € 0,00

Kontakte

Herr DI Axel Dick, MSc

Prokurist Business Development Umwelt und Energie

Frau DI Agnes Steinberger

Netzwerkpartnerin, Produktexpertin Gesellschaftliche Verantwortung