Zum Inhalt
Unternehmen / Gründervereine / AFQM / Organisation

Organisation

Die Austrian Foundation for Quality Management – kurz AFQM – wurde 1995 als gemeinnütziger und unabhängiger Verein gegründet. Als eine Initiative zur Förderung von gelebter Unternehmensqualität sieht die AFQM gemeinsam mit rund 50 österreichischen Mitgliederorganisationen ihren Auftrag in der Stärkung der heimischen Wirtschaft. Zentrales Ziel ist es, nationale Profit- und Non-Profit-Organisationen aller Branchen und Größen mit dem Excellence-Modell auf ihrem Weg zu Spitzenleistungen zu begleiten. Rund 800 Unternehmen profitieren bereits davon. Ein deutliches Signal für engagierten Einsatz.
 
Die AFQM ist Mitglied und mit der Quality Austria nationale Partnerorganisation der EFQM, die 1988 in Brüssel durch den Zusammenschluss von 14 führenden europäischen Unternehmen entstand. Die EFQM kooperiert in Partnerschaften mit verwandten nationalen Organisationen, um das Know-how für nachhaltige Excellence in Europa zu vermitteln. Heute zählt das Netzwerk mehrere tausend Anwender. Als Eigentümer des Excellence-Modells verleiht die EFQM den EFQM Excellence Award, eine internationale Auszeichnung für herausragende Leistungen. Der Vergleich mit den Besten als Motor für Erfolg.

Staatspreis Unternehmensqualität


Der Staatspreis Unternehmensqualität ist eine Auszeichnung für exzellentes Arbeiten und konsequente Weiterentwicklung  eines Unternehmens. Er wird seit 1996 vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft in Zusammenarbeit mit der Quality Austria an österreichische Unternehmen im Profit- und Non-Profit-Bereich vergeben.

Es sind die Menschen, die jedes Unternehmen ausmachen – unabhängig von Branche oder Unternehmensgröße. Menschen bringen immer dann Bestleistung, wenn sie Spaß haben, wenn sie stolz auf das sind, was sie tun. Ähnlich verhält es sich bei Unternehmen mit hoher Unternehmensqualität: Freude und Stolz sind spürbar, Kraft wird wirksam, Lebendigkeit zeigt sich, das Unternehmen ist gesund, hat Energie und kann Herausforderungen bestehen. Die Führungskräfte haben dabei beides im Blick: Das Tagesgeschäft und die langfristig orientierte Arbeit an der Zukunft. Der Staatspreis Unternehmensqualität ist der einzige Preis, den man nicht gewinnen kann, sondern den man sich erarbeitet. Dabei unterziehen sich Unternehmen einer intensiven Bewertung durch Experten aus der Praxis.

Im Staatspreis Unternehmensqualität wird, wie in allen anderen europäischen Ländern, nach dem EFQM Excellence Modell bewertet. Teilnehmer am Wettbewerb zum Staatspreis Unternehmensqualität profitieren in jedem Fall: Der Weg ist oft wichtiger als das Gewinnen. Die eingeführten Methoden und Werkzeuge verbessern die Fitness und stärken die Energie eines Unternehmens. Aus allen teilnehmenden Unternehmen und Organisationen wird bei entsprechender Bewertung die Liste der exzellenten Unternehmen Österreichs erstellt.