Zum Inhalt
Service / Zertifikate / Informationen zu Prüfungen und...

Informationen zu Prüfungen und Zertifikaten

Die Quality Austria Trainings-, Zertifizierungs- und Begutachtungs GmbH ist gemäß Bundesgesetzblatt BGBI. II Nr. 369/2008 zur Zertifizierung von Personen beim Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort gemäß ÖNORM EN ISO/IEC 17024 akkreditiert.


Die Quality Austria bietet mit über 500 Kursen pro Jahr ein weltweit anerkanntes Aus- und Weiterbildungsprogramm, das Qualitäts-, Umwelt- und Sicherheitsmanagementlehrgänge und branchenspezifische Ausbildungen umfasst.
 

Lehrgänge und Lehrgangsreihen

Einzellehrgänge und modular aufgebaute Lehrgangsreihen erarbeiten ein Thema umfassend und bereiten auf eine Prüfung im Rahmen eines spezifizierten Kompetenzzertifikats vor.
 

Seminare

Seminare orientieren sich an aktuellen Fachthemen, bringen bestehendes Wissen auf den neuesten Stand und greifen neue Themenstellungen auf.
 

Inhousetrainings

Mit Inhousetrainings kommen alle qualityaustria Ausbildungsangebote direkt zum Kunden. Die Inhalte werden dabei auf die Anforderungen des einzelnen Unternehmens zugeschnitten.
 

Refreshings

Die qualityaustria Refreshing-Seminare ermöglichen neben dem Aktualisieren und Ergänzen von Wissen, Methoden und Kompetenzen auch den informellen Austausch mit Branchenkollegen.
 

Teilnahmebestätigungen

Teilnahmebestätigungen werden nach allen Veranstaltungen jenen Teilnehmern direkt in der Veranstaltung ausgehändigt, die mindestens 80% der Veranstaltungszeit anwesend waren. Teilnahmebestätigungen sind nicht zu verwechseln mit Zertifikaten, die nur bei positivem Abschluss einer Prüfung ausgestellt werden.
 

Zulassung zu Prüfungen

Die Zulassungsbedingungen sind für jede Prüfung im Leistungskatalog angeführt. Die Anmeldung zu einer Prüfung hat schriftlich bei der Quality Austria zu erfolgen, wobei die Erfüllung der Zulassungsbedingungen durch den Zertifikatswerber darzulegen ist. Sollte der Zertifikatswerber die Ausbildungen im Rahmen der qualityaustria Qualifizierungsprogramme absolviert haben, findet eine automatische Anerkennung der Ausbildungen statt, sofern mindestens 80% der Veranstaltungszeit besucht wurden. Sollte sich ein Zertifikatswerber andere Ausbildungen anrechnen lassen wollen, ist es erforderlich, die Gleichwertigkeit dieser Ausbildungen zum Zertifizierungsprogramm feststellen zu lassen. Zur Feststellung dieser Gleichwertigkeit ist ein gesonderter, schriftlicher Antrag zu stellen. Dem Antrag ist eine Darstellung über die absolvierten Ausbildungen und deren Vergleich mit den Anforderungen des Zertifizierungsprogramms beizulegen. Die entsprechenden Anforderungen können bei der Zertifizierungsstelle angefordert werden.

Zur Überprüfung der Konformität hinsichtlich Zertifizierungsprogramm und Aktualität der vom Zertifikatswerber beigebrachten Referenzen wird ein Qualifikations-Check durchgeführt.
 

Prüfungen

Prüfungen sind, außer es ist im Kursprogramm anders angegeben, eigens zu buchende, kostenpflichtige Veranstaltungen. Die Anzahl der Teilnehmer an einer Prüfung ist begrenzt. Der Prüfungsmodus richtet sich nach der erwarteten Kompetenz und kann schriftliche, mündliche und/oder praktische Prüfungsteile umfassen. Die Bewertung erfolgt nach einem Punktesystem. Jede Aufgabe einer schriftlichen oder mündlichen Prüfung ist mit einer Höchstpunktzahl ausgewiesen. Eine Teilbewertung ist möglich. Eine nicht bestandene Prüfung kann wiederholt werden. Besteht eine Prüfung aus mehreren Prüfungsteilen, so können einzelne Teile innerhalb von 12 Monaten wiederholt werden.

Die Quality Austria ist sich der Unparteilichkeit bei der Durchführung ihrer Zertifizierungstätigkeiten bewusst und hat in ihrem Managementsystem die Handhabung von etwaigen Interessenskonflikten geregelt, um die Objektivität ihrer Zertifizierungstätigkeit sicherzustellen.
 

Zertifikate

Nach einer positiv abgeschlossenen Prüfung stellt die Quality Austria ein Zertifikat nach EN ISO/IEC 17024 aus, das durch die Akkreditierung der Quality Austria als Personenzertifizierungsstelle einem staatlich anerkannten Zeugnis entspricht. Die Zusendung des qualityaustria Zertifikats erfolgt – falls im Geschäftsprozesssystem der Quality Austria nicht anders dokumentiert – an die Privatadresse, etwa drei Wochen nach Abschluss der Prüfung. Zertifikate werden nach Inhouse-Prüfungen gesammelt an das Unternehmen gesandt.
 

EOQ Zertifikate

Anträge für EOQ Zertifikate sind an die Quality Austria zu richten. Bei jedem erstausgestellten oder verlängerten Zertifikat werden diese Anträge mitgesandt; sie sind aber auch online verfügbar. Die Gebühr beträgt in Österreich € 65,– (exkl. MwSt.). Kunden, die über die qualityaustria Partnerorganisationen EOQ Zertifikatsanträge einreichen, bezahlen die Gebühren der jeweiligen Partner. Mit einer Bearbeitungsdauer von etwa einem Monat ist zu rechnen. Die Zusendung von EOQ Zertifikaten und den entsprechenden Ausweisen (Identity Cards) erfolgt gemeinsam mit der Rechnung an die Privatadresse.
 

Zertifikatsverlängerungen

qualityaustria Zertifikate sind Kompetenzzertifikate und auf drei bzw. fünf Jahre befristet. Für eine Zertifikatsverlängerung muss der Zertifikatsinhaber seine Kompetenz in Form der erforderlichen Praxiszeiten und – für bestimmte Zertifikate – durch den Besuch von facheinschlägigen Refreshings nachweisen (die detaillierten Verlängerungskriterien für jedes Zertifikat sind bei den jeweiligen Prüfungsbeschreibungen im Kursprogramm angegeben). Siehe auch Allgemeine Bedingungen für Zertifikatsinhaber. Jeder Zertifikatsinhaber wird vor Ablauf der Gültigkeitsperiode zeitgerecht von Seiten der Quality Austria informiert. Hierbei werden Antragsformulare für die Zertifikatsverlängerung mitgeschickt. Diese sind aber auch online verfügbar.

Die detaillierten Verlängerungskriterien für jedes Zertifikat sind bei den jeweiligen Prüfungsbeschreibungen im Kursprogramm angegeben. Bei Nichterfüllen der Voraussetzungen kann das Zertifikat nicht verlängert werden. Die Gebühr für eine qualityaustria Zertifikatsverlängerung ist im Preis des Refreshings (individuelle Regelungen bei Inhousetrainings) enthalten, ansonsten beträgt sie € 25,– (exkl. MwSt.). Verlängerungen für EOQ Zertifikate werden unter Berücksichtigung der bestehenden Zertifikatsnummer wie Neuausstellungen behandelt und kosten € 65,– (exkl. MwSt.). Die Zusendung von verlängerten Zertifikaten erfolgt gemeinsam mit der Rechnung, je nach Ablaufdatum des Zertifikats, rechtzeitig an die Privatadresse.


Qualifikations-Check im Rahmen der Zulassungsevaluierung zu Zertifizierungsprüfungen ZQC
Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich. Für weitere Informationen und Anmeldungen kontaktieren Sie Frau Susanne Bader.