Zum Inhalt
Produkte / Qualität / Training und Personenzertifizi... / Universitätslehrgang zum Maste...

Universitätslehrgang zum Master of Business Administration (MBA) Executive Management mit Spezialisierung Qualitäts- und Risikomanagement

Referenz:40014

Es ist erklärtes Ziel dieses MBA-Studienprogramms, die Absolventen für eine Tätigkeit im gehobenen Management, für die Leitung von komplexen Projekten oder für eine erfolgreiche Tätigkeit als Unternehmer auszubilden. Um dieses Ziel zu erreichen, vermittelt das postgraduale Weiterbildungsangebot die erforderlichen analytischen Fähigkeiten, Instrumente sowie die notwendigen Handlungskompetenzen.

 

Neu ist seit Wintersemester 2017, dass Sie Wahlmöglichkeit haben. Möchten Sie den MBA in WochenENDmodulen (Beginn: 19. Oktober 2018) oder in Wochenmodulen (Beginn: 15. Oktober 2018) absolvieren? Näheres dazu ab Seite 5 im PDF MBA Folder unter "Downloads".

 

Der Lehrgang umfasst 4 Semester bzw. 90 ECTS Punkte inkl. Master-Thesis.

 

Grundsätzlich bestehen, abhängig von den Vorleistungen, Anerkennungsmöglichkeiten. Bei der Umsetzung des Lehrplans dieses Master-Studiengangs wird der berufliche und private Erfahrungshintergrund der Teilnehmer durch einen intensiven Erfahrungsaustausch im Zuge von Gruppen- bzw. Projektarbeiten integriert. In den Präsenzmodulen werden Situationen geschaffen, in denen das erworbene bzw. adaptierte Wissen in konkreten Problemsituationen angewandt wird. Durch definierte Feedbackschleifen bei dieser Arbeitsweise wird der Lernprozess und Erkenntnisgewinn unterstützt. Weiters wird das Verständnis des vermittelten Grundlagenwissens zum einen durch schriftliche Teilprüfungen gefördert, zum anderen werden zu ausgewählten Themen mit entsprechendem Anwendungsbezug Projektarbeiten verfasst. Die Verfassung der Projektarbeiten unterstützt die Teilnehmer bei der Erstellung der Master-Thesis. Auch hier ist wieder ein Anwendungsbezug gefordert, der sowohl den Studierenden als auch den jeweiligen Unternehmen abschließend einen konkreten Handlungsrahmen für die jeweilige Problemstellung liefert.

 

Voraussetzung für die Zulassung zum Lehrgang ist

  • Ein international anerkannter inländischer oder ausländischer akademischer Studienabschluss einer postsekundären Bildungseinrichtung in einem fachlich relevanten Studienbereich und eine fünf jährige Berufspraxis oder
  • Personen mit einer vergleichbaren Qualifikation. Eine vergleichbare Qualifikation weisen insbesondere jene Personen auf, die durch eine mindestens fünfjährige Berufspraxis in einschlägigen Tätigkeitsbereichen erhebliche Kenntnisse im Bereich des General Managements oder einem der Spezialisierungsbereiche nachweisen können. In diesem Fall ist eine mindestens dreijährige Tätigkeit in Führungspositionen nachzuweisen.

 

Hierzu müssen die Bewerber schriftliche Nachweise erbringen, insbesondere über die Qualität der bisherigen Berufspraxis, die Art der Erfahrung, Spezialkenntnisse und besondere Befähigungen im Bereich des gewählten Wahlmoduls.

 

Der Lehrgang wendet sich an Hochschulabsolventen sowie an Führungskräfte mit mindestens fünfjähriger Berufspraxis, die den akademischen Grad Master of Business Administration erwerben wollen. Damit werden zum Lehrgang Bewerber mit einem international anerkannten Studienabschluss einer postsekundären Bildungseinrichtung in einem fachlich relevanten Studienbereich und fünfjähriger Berufspraxis oder Personen mit einer vergleichbaren Qualifikation zugelassen. Einzelne fachspezifische Anerkennungen sind für Absolventen von staatlich anerkannten Weiterbildungsstellen bzw. Personenzertifizierungsstellen für die jeweils spezifische Fachkompetenz möglich.

 

Eine vergleichbare Qualifikation weisen insbesondere jene Personen auf, die durch eine mindestens fünfjährige Berufspraxis in einschlägigen Tätigkeitsbereichen erhebliche Kenntnisse im Bereich des General Managements oder einem der Spezialisierungsbereiche nachweisen können. Es ist eine mindestens dreijährige Tätigkeit in Führungspositionen nachzuweisen.

 

Dieses Executive MBA Programm umfasst drei Module:

  • Im ersten Modul des Studiums wird in einem eigenen Ausbildungsblock ein solides Fundament von allgemeinen Management-Grundlagen geschaffen. Darunter fallen die Kernbereiche strategisches Management, Marketing, Human Resources, Rechnungswesen, Controlling und Finanzierung sowie Aspekte des operativen Managements. (Pflichtmodul)
  • Im zweiten Ausbildungsmodul findet eine intensive Auseinandersetzung mit Leadership- und soziale Kompetenz-Themen statt. Dazu werden für Führungskräfte bzw. zukünftige Führungskräfte neben Anforderungen zur effektiven Erreichung der Führungsziele auch Aspekte des Kultur- und Change-Managements erarbeitet. (Pflichtmodul)
  • Nach diesen beiden Pflichtmodulen erfolgt die individuelle Schwerpunktsetzung im Rahmen des Aufbaustudiums durch das gewählte Spezialisierungsmodul "Qualitäts- und Risikomanagement" und die Erarbeitung der Master-Thesis. In der Spezialisierung "Qualitäts- und Risikomanagement" können Sie zwischen sechs verschiedenen Themenbereichen individuell wählen und hierbei sowohl Ihre eigenen als auch spezifische Unternehmensbedürfnisse berücksichtigen. Ziel ist die Kompetenzerweiterung in Themen wie Qualität, Umwelt, Sicherheit- und Gesundheitsschutz, Corporate Social Responsibility (CSR), Business Excellence und Risikomanagement. Gleichzeitig erhalten Sie im Rahmen dieser Spezialisierung auch Einblicke in die Systematik der sogenannten "Integrierten Managementsysteme".

 

Sie erhalten nach erfolgreicher Absolvierung dieser drei Module einen akademischen MBA Grad der Universität Salzburg sowie zusätzliche Kompetenznachweise und Zertifikate in den von Ihnen gewählten Themenbereichen (Qualität, Umwelt, Sicherheit- und Gesundheitsschutz Risikomanagement, CSR bzw. Business Excellence) von Quality Austria.

Details und vertiefende Informationen finden Sie im PDF MBA Folder unter "Downloads".

 

Beginn des nächsten Lehrgangs

 

Lehrgänge beginnen im Wintersemester. Die Anmeldefrist endet vier Wochen vor Lehrgangsbeginn. Die Studiendauer beim Lehrgang beträgt vier Semester (90 ECTS). Um eine noch gezieltere Kundenorientierung anzubieten, wird dieser Lehrgang in zwei Varianten angeboten:

 

  • Wochenmodule, meist von Montag bis Freitag
  • Wochenendmodule, meist von Freitag (Nachmittag) bis Samstag (ganztägig)

 

Mehr Informationen finden Sie im PDF MBA Folder unter "Downloads".auf Seite 5.

 

Anmeldeschluss

Bewerbungen erfolgen schriftlich und werden grundsätzlich bis vier Wochen vor Beginn eines neuen Lehrgangs entgegengenommen. Die Zulassung erfolgt schriftlich und kann bis zu vier Wochen beanspruchen. Sobald die maximale Teilnehmerzahl erreicht ist, setzen wir die weiteren Interessenten nach Vorlage der Bewerbungsunterlagen auf eine Warteliste für den nächsten Lehrgang. Bei Ausscheiden eines Teilnehmers rücken diese nach bzw. werden für den nächsten Lehrgang gereiht.

 

Ort

Salzburg / Wien (bei ausreichend Anmeldungen)

 

Träger des Lehrgangs

  • Salzburg Management Business School (SMBS), Business School der Paris Lodron Universität Salzburg
  • SanConsult Betriebsberatungsges.m.b.H., Wien und
  • Quality Austria - Trainings, Zertifizierungs und Begutachtungs GmbH

 

0 Kurs(e) € 0,00
0 Artikel € 0,00
Gesamt (exkl. MwSt.) € 0,00

Kontakte

Frau Dr. Mag. Anni Koubek

Prokuristin Innovation, Business Development Qualität