Zum Inhalt

Risikomanager

Risikomanagement ist eine organisatorische Querschnittsaufgabe, die sinnvollerweise in ein unternehmensweites Managementsystem eingebunden wird. Im Lehrgang wird vermittelt, wie Risikomanagementsysteme spezifisch aufgebaut, integriert und weiterentwickelt werden. Es werden speziell die Anknüpfungspunkte zu Managementsystemen (ISO 9001, ISO 14001, usw.) betrachtet. Begleitend dazu werden die ISO 31000 und ONR 49000 sowie die gesetzlichen Rahmenbedingungen vertiefend bearbeitet. Zudem wird die Aggregation einzelner Schadenspotenziale einer Gesamtrisikoposition vermittelt.

 

Absolvierung des Lehrgangs Risikobeauftragter (RB). Die Bearbeitung der Projektarbeit aus dem Lehrgang Risikobeauftragter wird empfohlen. Aufgrund des integrativen Ansatzes des Risikomanagements sind Erfahrungen in den Bereichen Qualitäts-, Umwelt- oder Sicherheits- und Gesundheitsschutzmanagement von Vorteil.

 

Geschäftsführer, Prokuristen und weitere Führungskräfte, Controller, interne Revision, Systemmanager Qualität, Umwelt und Sicherheit, IT-Verantwortliche, Unternehmensberater u. a.

 

  • Aufbau eines Risikomanagementsystems
  • Schnittstellen des Risikomanagements zu anderen Managementsystemen (Qualität, Umwelt, Sicherheit, etc.), Funktionen sowie deren Integration - Nutzung von Synergien
  • Risikomanagement-Informationssysteme, Frühwarnsysteme
  • Risikoidentifikation, Risikoanalyse, Risikobeurteilung, Risikomatrix, Monitoring, Risikokommunikation
  • Human Factors
  • Integration in Legal Compliance
  • Krisen- und Notfallmanagement und Kommunikation
  • Psychologische Aspekte im Risikomanagement

 

Nach dem Lehrgang Risikomanager (RM) ist eine Projektarbeit zu erstellen. Diese Projektarbeit ist integraler Bestandteil der Prüfung.

 

Dieser Lehrgang wird vom Verband Österreichischer Sicherheitsingenieure / Sicherheitsexperten (VÖSI) als Weiterbildung für Sicherheitsfachkräfte mit 3 Punkten anerkannt.

Die ISO 31000 befand sich in Revision. Die neue ISO 31000:2018 hat sich stark dem Annex SL angenähert und ist eine ideale Umsetzungsunterstützung für die ISO 9001, ISO 14001 und die ISO 45001. Die Änderungen wurden bereits in die qualityaustria Lehrgangsreihe integriert, sodass Sie 100 % topaktuell informiert sind! Voraussichtlich erscheint im Sommer 2019 die ÖNORM 4901. Unsere Lehrgänge enthalten auch hier den aktuellen Wissenstand!

 

Termine

Datum Ort Teilnahmegebühren
(exkl. 20% MwSt.)
09.10.2019 bis
10.10.2019
Quality Austria - Trainings, Zertifizierungs und Begutachtungs GmbH Zelinkagasse 10/3 1010 Wien
Preis € 1136.00
Für eine Anmeldung bitte einen der obenstehenden Termine auswählen.
HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass hierbei Abweichungen zum neuen Kursprogramm in der inhaltlichen Gestaltung sowie bei Teilnahmegebühren auftreten können.
Zum Anmelden bitte einen Termin auswählen