Zum Inhalt

Hygienemanagement - Betriebs- und Personalhygiene, HACCP

Dieser Lehrgang legt den Schwerpunkt auf die Vermittlung der betriebs- und personalhygienischen Anforderungen, wie sich diese in den relevanten Standards allgemein darstellen. Den Teilnehmern soll vor Augen geführt werden, dass Hygieneregeln nur dann wirksam und erfolgreich sind, wenn es gelingt, dass die Personen, die mit Lebensmitteln umgehen, ein entsprechendes Hygienebewusstsein entwickeln. Die Einhaltung von personal- und betriebshygienischen Anforderungen ist aber auch Voraussetzung, um ein wirksames HACCP-Konzept im Unternehmen einführen und aufrechterhalten zu können. Wie dies gelingt und welche Faktoren ausschlaggebend für die Akzeptanz und damit den Erfolg eines umfassenden Hygienemanagements sind, wird anhand anschaulicher Beispiele aus der Praxis dargestellt.

 

Berufliche Erfahrungen in der Lebensmittelhygiene und Produktsicherheit

 

Führungskräfte des mittleren und oberen Managements von Lebensmittelbetrieben und der Gastronomie, welche die Verantwortung für die Umsetzung der Hygieneanforderungen tragen. Hygienefachkräfte aus Produktion und Qualitätssicherung, aber auch zukünftige Personalausbildner und interne/externe Auditoren auf dem Hygienesektor.

 

  • Betriebs- und Personalhygiene: praktische Umsetzung
  • Bauliche Voraussetzungen
  • Reinigung und Desinfektion
  • Schädlingsbekämpfung
  • HACCP gemäß Codex Alimentarius - Methoden und Werkzeuge

 

Projektarbeit: Zwischen den Lehrgangsblöcken LBPH und LMS ist eine Projektarbeit zu erstellen. Diese umfasst wesentliche Teile eines Lebensmittelsicherheitskonzeptes und ist Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs sowie die Prüfung.

 

Dieser Lehrgang wird vom Verband Österreichischer Sicherheitsingenieure / Sicherheitsexperten (VÖSI) als Weiterbildung für Sicherheitsfachkräfte mit 3 Punkten anerkannt.

 

Zwischen den Lehrgangsblöcken LBPH und LMS ist eine Projektarbeit zu erstellen. Diese umfasst wesentliche Teile eines Lebensmittelsicherheitskonzeptes und ist Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs sowie die Prüfung.