Zum Inhalt
News / Presse / Events / Pressemeldungen

Pressemeldungen

 
118 Einträge | 24 Seiten

Eine bessere Zukunft für behinderte, alte und kranke Menschen, die durch den Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI) hilfreiche Unterstützung finden? Oder etwa das Schwinden unserer Demokratien oder gar das Ende der Menschheit? Aufrüttelnde Szenarien und brisante Sicherheitsfragen im Zusammenhang mit KI beleuchtete der bekannte Antizipationsforscher und Silicon-Valley-Kenner Roland Benedikter auf dem „15. Information-Security-Symposium in Wien“. Veranstalter waren die Zertifizierungsorganisationen CIS und Quality Austria, die das Symposium heuer unter das Motto stellten: „Künstliche Intelligenz zwischen Mensch und Maschine – Sicher in die Zukunft mit ISO 27001 und ISO 20000“.


14 Organisationen hatten es dieses Jahr im Rennen um den Staatspreis Unternehmensqualität ins Finale geschafft. Mit Spannung wurde daher das Ergebnis der Jury-Bewertung erwartet. Die BKS Bank AG konnte sich durchsetzen und wurde am Mittwoch, den 5. Juni 2019 im Studio 44 in Wien zum Staatspreis-Gewinner 2019 gekürt.


Die EU benötigt pro Jahr zusätzliche 180 Mrd. Euro zur Finanzierung ihrer Umweltpläne. Weil die Steuereinnahmen nicht reichen, sollen private Gelder in nachhaltige Anlagen umgelenkt werden. Ab voraussichtlich 2020 wird den Banken, Versicherungen und Anlageberatern ein Kriterienkatalog vorgelegt, der als Grundlage für die Bewertung des Nachhaltigkeitsgrades von Unternehmen dient. Jenen Unternehmen, die sechs Umweltziele verfehlen, drohen schlechtere Konditionen bei der Kreditaufnahme. qualityaustria Umweltexperte Axel Dick analysiert die Pläne und erklärt warum Unternehmen mit einem Umweltmanagementsystem in diesem Bereich künftig im Vorteil sein werden. Bereits jetzt boomt die Nachfrage weltweit.


Erstmals wird es in Österreich einen interaktiven Netzwerkgipfel zum Thema „Digitalisierung im Gesundheitsbereich“ geben. Von 13. bis 15. Juni 2019 werden beim Austrian Health Forum, am Krallerhof in Leogang, Themen wie Artificial Intelligence, Internet of Things, Cloud Computing, Data Analytics und Managed Care bis hin zu Health Promotion Solutions im Mittelpunkt stehen.


Der Österreichische Rat für Nachhaltige Entwicklung mit 28 Entscheidungsträgern und führenden Experten traf sich am 29. April zu seiner ersten Arbeitssitzung im Palais Eschenbach. Der unabhängige Rat arbeitet an konkreten Maßnahmen, die der zentralen Herausforderung des 21. Jahrhunderts begegnen: der Umsetzung der UN-Agenda 2030 mit ihren 17 Sustainable Development Goals (SDGs) und des Pariser Klimaabkommens. 


118 Einträge | 24 Seiten