Zum Inhalt

News

 
483 Einträge | 97 Seiten

Diese Frage haben Michaela Drascher und Nicole Mayer in einem Blogbeitrag für Great Place to Work beantwortet. Dabei geht es zu Beginn um die Frage, wie ein Unternehmen auch für die eigenen Mitarbeiter attraktiv bleiben und diese ans Unternehmen binden kann. Denn nur wenn die eigenen Mitarbeiter jeden Tag mit Einsatz und Engagement bei der Sache sind, kommt diese Qualität auch beim Kunden an.


Mag. Martin Ögg, Chefredakteur des Fachmagazins "Q1 – Magazin für Qualitätsmanagement und Integrierte Managementsysteme" traf sich zum Interview mit Frau Mag. (FH) Michaela Drascher, MA, der Organisatorin des EFQM Forums. Das Interview ist in der August-September 2018 I 04 Ausgabe im SCIAM Medienhaus erschienen.


Die neuen Normen ISO 9001 und ISO 14001 und die Standardisierung der Struktur der Managementsystemnormen (HLS) haben es auch erforderlich gemacht, auch die ISO 19011 nochmals zu prüfen, inwieweit diese zu überarbeiten wäre. In diesem Zuge wurde auch eine strukturelle Änderung in der ISO durchgeführt.


Im fünften Teil der Artikelserie Qualität smart managen liegt der Fokus auf Verbesserung, Risiken und Chancen. Dabei werden folgende Fragen beantwortet:

  • Warum sind Verbesserung und Risiko- und Chancenbetrachtung so wichtig?
  • In welchen Bereichen kann Verbesserung umgesetzt werden – mit welchem Nutzen?
  • Wie können Verbesserungen umgesetzt werden?
  • Wie kann man Risiken/Chancen identifizieren und schließlich reduzieren /nutzen?


Cobot ist die Kurzform von „collaborative robot“ und bedeutet übersetzt „Kollaborativer Roboter“. Dabei handelt es sich um spezielle Roboter, die ihren menschlichen Kollegen bei schweren oder ergonomisch ungünstigen Arbeiten assistieren und den Menschen entlasten.


483 Einträge | 97 Seiten