Zum Inhalt
News / Presse / Events / Events / Seminar: Lebensmittel- und Fut...
06.06.2019

Seminar: Lebensmittel- und Futtermittelsicherheit nach ISO 22000:2018

FSSC Version 4.0 – Was bringt die neue Revision?

Zum Inhalt


Im Juni 2018 ist die neue Version der ISO 22000 erschienen – der internationale Standard für Lebensmittelsicherheitsmanagementsysteme. Mit der Übernahme der High Level Structure gemäß Annex SL der ISO-IEC-Richtlinien hat die ISO 22000 nun die gleiche Grundstruktur wie die kürzlich revidierten Standards ISO 9001 und ISO 14001. Damit wurde der risikobasierte Ansatz gefördert und es wurden Schlüsselbegriffe (wie z. B. CCP, oPRP und PRP) klarer definiert.

In 2 Modulen erfahren Sie alles über die Hintergründe und Herausforderungen, welche die Revision ISO 22000 mit sich bringt. Sie hören die wesentlichen Änderungen, die für nach FSSC 22000 zertifi zierte Unternehmen relevant sind. Sie entwickeln Strategien, um Ihre Produkte vor Food Fraud (EMA – Economically Motivated Adulteration) zu schützen.

 

Ihr Nutzen

  • Konkrete Erläuterung und Aufarbeitung von Fragestellungen durch einen erfahrenen Auditor nehmen Unsicherheit und schaffen Klarheit. 
  • Know-How-Transfer und praktischer Erfahrungsaustausch mit anderen Teilnehmern gewährleisten eine optimale Vorbereitung auf die bevorstehenden Audits.

 

Zielgruppe

  • Geschäftsführer, Führungskräfte
  • Vertreter von Behörden
  • Berater
  • Qualitätsmanager, QM-Beauftragte in Unternehmen
  • Prozessmanager
  • Gestalter von Managementsystemen
  • Auditoren


Vortragender

DI Wolfgang Leger-Hillebrand

Programm

MODUL 1: ISO 22000:2018 – FIT FÜR DAS AUDIT

09:00 Uhr: 

  • Was sind die Herausforderungen der ISO 22000:2018 aus Sicht der Quality Austria?
  • Abgrenzung PRP, oPRP und CCP
  • Lösen von Fallbeispielen

12:30 Mittagspause und Erfahrungsaustausch

MODUL 2: FOOD FRAUD – UMSETZUNG DER ANFORDERUNGEN NACH FSSC 4.1. IN DER PRAXIS

13:00 FSSC Version 4.1

  • Food Fraud: Hintergründe und Herausforderungen

  • Food Fraud Mitigation: Vulnerability Assessment und Vulnerability Control Plan; Maßnahmen zur erfolgreichen Minimierung von Risiken

  • GFSI Food Fraud Think Tank

  • Food Fraud Network (FFN) der

  • Europäischen Kommission

  • Anforderungen aus Sicht der Zertifi zierer

  • Praxisbeispiele und Fragen

17:00 Networking und gemütliches Zusammensein

Termin, Anmeldung und Rabattcode

Termin

06. Juni 2019

 

Veranstaltungsort

qualityaustria Customer Service Center
Am Winterhafen 1
4020 Linz

 

Teilnahmegebühr

€ 530,00 (regulärer Preis)

Wenn Sie die Anmeldung über den Link vornehmen, profitieren Sie von einer Ermäßigung in Höhe von -10%!

Ermäßigungscode: QA1

Ermäßigter Preis: € 477,00 
 

Zur Anmeldung

0 Kurs(e) € 0,00
0 Artikel € 0,00
Gesamt (exkl. MwSt.) € 0,00

Kontakte

Herr DI Wolfgang Leger-Hillebrand

Prokurist Branchenmanagement Lebensmittelsicherheit

Herr Mag. Stefan Hainzl

Business Development Lebensmittel

Frau Mag. Elisabeth Voltmer

Netzwerkpartnerin, Produktexpertin Trainings Lebensmittelsicherheit