Zum Inhalt
News / Presse / Events / News / Champions/Talente im Qualitäts...
13.06.2019

Champions/Talente im Qualitätsbereich gesucht und gefunden!

Auf Initiative der Österreichischen Vereinigung für Qualitätssicherung (ÖVQ) verlieh die Quality Austria erneut die Auszeichnungen „Qualitäts-Champion“ und „Qualitäts-Talent“ auf Basis der Entscheidung einer unabhängigen Fachjury und den Richtlinien der EOQ (European Organization for Quality). Zudem wurde dieses Jahr auch der Sonderpreis „Qualität & Innovation“ vergeben.

Im Zuge des 25. qualityaustria Forums wurden am 13. März 2019 in Salzburg die Gewinner im feierlichen Rahmen ausgezeichnet! Weitere Informationen zur Auszeichnung und zur Bewerbung für Österreichs Qualitäts-Champion/-Talent 2018 finden Sie hier.

Wir freuen uns, dass wir die drei Gewinner für ein Interview gewinnen konnten.

Österreichs Qualitäts-Champion 2018

Quality Austria: Sehr geehrter Herr Linzer, Gratulation zu Ihrem Gewinn! Wie ist es Ihnen nach Ihrer Auszeichnung ergangen? Wie haben Sie das 25. qualityaustria Forum und die Preisverleihung im Rückblick erlebt?

Hans-Jürgen Linzer: Danke, mir ist es sehr gut gegangen! Das Forum war sehr schön und einladend gestaltet. Die Beiträge waren äußerst interessant und die gesamte Veranstaltung ist vorbildlich organisiert. Begeistert hat mich die Idee, den Event klimaneutral auszurichten.

Mein persönlicher Höhepunkt war natürlich die Preisverleihung, welche im Rahmen dieser hochkarätigen Veranstaltung und vor einem Publikum, welches die österreichische Wirtschaft so breit repräsentiert, stattgefunden hat.

Quality Austria: Was waren Ihre Beweggründe zur Teilnahme am Wettbewerb zu Österreichs Qualitäts-Champion?

Hans-Jürgen Linzer: Ich fand die Möglichkeit gut und den Zeitpunkt passend um dem Projekt noch einmal einen positiven Marketingeffekt zu geben. Zudem will ich damit meine Mitarbeiter ermutigen, ihre guten Ergebnisse nach innen und wenn es Sinn macht auch nach außen zu präsentieren und Erfolge entsprechend zu feiern.

Quality Austria: Welche Ratschläge können Sie den diesjährigen Teilnehmern mit auf den Weg geben?

Hans-Jürgen Linzer: Ich denke, wenn jemand die Entscheidung trifft, sein Projekt der Fachjury vorzustellen, dann hat die- bzw. derjenige etwas sehr Gutes und sehr Positives für sein Unternehmen geschaffen und wird zurecht stolz darauf sein. Präsentieren Sie Ihr Projekt mit derselben Leidenschaft, wie sie es umgesetzt haben und vor allem bleiben Sie authentisch!

Österreichs Qualitäts-Talent 2018

Quality Austria: Sehr geehrte Frau Kiefel, wie ist es Ihnen nach Ihrer Auszeichnung ergangen? Wie haben Sie das 25. qualityaustria Forum und die Preisverleihung im Rückblick erlebt?

Karin Kiefel: Ich war begeistert von der Organisation und dem Programm des Forums, sowie die sehr gut vorbereitete Planung rund um die Verleihung. Ich habe mich wohlgefühlt und der Tag bleibt mir als eine sehr positive Erfahrung in Erinnerung.

Quality Austria: Von einem Rückblick zu einem Ausblick – was sind die nächsten Ziele, die Sie sich als das österreichische Qualitäts-Talent 2018 gesteckt haben?

Karin Kiefel: In den nächsten Jahren bin ich vorerst mit der Einführung der elektronischen Fieberkurve in der Steiermark beschäftigt, da ich seit Anfang des Jahres bei der KAGes tätig bin. Das Gesundheitswesen begleitet mich also weiterhin und darüber bin ich sehr froh.

Quality Austria: Welche Ratschläge können Sie den diesjährigen Teilnehmern mit auf den Weg geben?

Karin Kiefel: Mein Ratschlag für alle Teilnehmer ist sehr simpel: schaut, wie ihr mit euren Ideen die Welt ein wenig verbessern könnt! Mir hat es auch sehr geholfen, mit meinen Freunden und Eltern über meine Lösungsansätze und Gedanken zu reden – so gehen euch die Ideen nie aus.

Sonderpreisträger "Qualität & Innovation"

Quality Austria: Sehr geehrter Herr Pöltl, wie ist es Ihnen nach Ihrer Auszeichnung ergangen? Wie haben Sie das 25. qualityaustria Forum und die Preisverleihung im Rückblick erlebt?

Kevin Pöltl: Ich bin sehr stolz auf die Auszeichnung und einer der Ausgezeichneten zu sein. Die Verleihung fand in einem wunderschönen Ambiente statt und war sehr gut besucht, toll organisiert – eine würdige Veranstaltung mit interessanten Menschen und spannenden Projekten, die ausgezeichnet wurden.

Quality Austria: Von einem Rückblick zu einem Ausblick – was sind die nächsten Ziele, die Sie sich gesteckt haben?

Kevin Pöltl: Ich werde weiterhin an Projekten arbeiten, die einerseits die Anwendungen vereinfachen oder verbessern und anderseits mein Projekt und Team mit seinem hohen Qualitäts- und Innovationsanspruch weiterbringen.

Quality Austria: Welche Ratschläge können Sie den diesjährigen Teilnehmern mit auf den Weg geben?

Kevin Pöltl: Damit sich unsere Wirtschaft weiterentwickelt und neue Innovationen entstehen können, brauchen wir Vorbilder. Daher sind derartige Auszeichnungen auch für andere von Interesse. Zudem entwickelt man sich auch persönlich weiter und hat auch mal die Möglichkeit seine Fortschritte und Ideen anderen zu zeigen.

 

Folgen Sie dem Rat der Gewinner und melden Sie sich gleich an!

Deadline der Einreichung
15. September 2019