15. Jun 2021

Auszeichnung des Qualitäts-Champions und Qualitäts-Talents 2021

Antrieb für Ihre persönliche Karriere

Jährlich sucht die Quality Austria – auf Initiative der ÖVQ – die besten Champions und Talente im Qualitätsmanagement. 

Eine Teilnahme ebnet den persönlichen Karriereweg: sei es durch die Auseinandersetzung mit bzw. Ausarbeitung von einem spannenden Projekt im Gebiet des Qualitätsmanagements, durch den „Pitch“ der jeweiligen Idee oder durch den Austausch mit Fachexpert*innen im Rahmen des qualityaustria Forums.

Was spricht außerdem für eine Teilnahme? Was erwartet Sie in Hinblick auf wichtige Erkenntnisse, die Ihnen im Berufsleben weiterhelfen? In Teil 2 unserer monatlichen Artikelserie haben wir die Antworten!

Turbo für die Karriere

Sowohl die Teilnahme am „Qualitäts-Champion“ als auch am „Qualitäts-Talent“ versprechen zahlreiche Karrierebooster: Während „Qualitäts-Champions“ automatisch für die internationale Personenauszeichnung zum „European Quality Leader Award“ nominiert werden und somit von Bekanntheit weit über die eigenen Landesgrenzen hinaus profitieren, wartet auf die „Qualitäts-Talente“ des Landes ein Sachgewinn von 1.500 Euro in bar und ein qualityaustria Bildungsscheck im Wert von 1.500 Euro, um Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten im jeweiligen Interessensgebiet nutzen zu können.

So oder so: beide Auszeichnungen stellen einen wichtigen Meilenstein im Lebenslauf der Teilnehmer*innen dar und verhelfen den Talenten und Champions im Qualitätsmanagement zu Bestleistungen.

Wichtige Learnings für das Berufsleben

„Das gesamte Prozedere war für mich ein herausfordernder Anreiz. Das eigene Projekt einer Jury vorzustellen, Rede und Antwort zu stehen, Inhalte zu verteidigen und zu rechtfertigen, gemessen zu werden an anderen herausragenden Vorträgen und Projektarbeiten – das sind sehr wertvolle Erfahrungen im Arbeitsleben“, so Daniela Müller, „Qualitäts-Champion 2017“.

Der Weinviertlerin ist es mit ihrem damaligen Projekt erfolgreich gelungen, deutlich messbare Effizienzsteigerungen innerhalb ihrer Organisation zu erreichen, indem sie einen im Produktionsumfeld entwickelten Lean Management Ansatz implementierte.

Peter Neumann (Präsident ÖVQ), Daniela Müller (Qualitäts-Champion 2017), Alexander Woidich (Jurysprecher), Konrad Scheiber (CEO Quality Austria) © Anna Rauchenberger

Nächster Halt: Internationale Karriere

Müller wurde zudem als Gewinnerin für den European Quality Leader Award, der internationalen Personenauszeichnung der EOQ (European Organization for Quality), nominiert und konnte nach ihrem Sieg im Unternehmen die Karriereleiter erklimmen und eine neue Aufgabe mit globaler Verantwortung übernehmen.

Türöffner: Qualitäts-Talent

Marlies Hart konnte den Titel „Qualitäts-Talent 2016“ erreichen, indem sie sich im Zuge ihres Studiums der Gesundheits- und Pflegewissenschaften intensiv mit der Durchführungsqualität von interdisziplinären Sitzungen zu Therapiemöglichkeiten von Krebspatient*innen beschäftigte.

Alexander Woidich (Sprecher der Jury), Marlies Hart (Qualitäts-Talent 2016),  Peter Neumann (Präsident ÖVQ), Konrad Scheiber (CEO Quality Austria) © Anna Rauchenberger

„Auch aufgrund dieser Auszeichnung konnte ich im Bereich Qualitätsmanagement im LKH Feldbach zu arbeiten beginnen und ich kann nur jeder Person raten, sich auf diese Ausschreibung zu bewerben (…). Das war alles sehr aufregend für mich und ich werde heute noch auf diese Auszeichnung angesprochen“, betont Hart stolz.

Was spricht noch für eine Teilnahme? Wer kann sich für welche Personenauszeichnung bewerben? In diesem kurzen Videoclip haben wir alle Antworten!

Gleich reinsehen!

Mehr erfahren?

Lesen Sie hier wie Sie Ihr Projekt ins rechte Licht rücken und die Bühne für Ihre Erfolgsgeschichte bekommen, die Sie verdienen.

Ansprechpartnerinnen

Team

Frau Karin Hofer, BA

Übersetzungen von Trainings- und Prüfungsunterlagen

Team

Frau Mag. Barbara Mayr

Internationale Personenzertifizierung, ÖVQ-Mitgliedschaft

Weitere News & Events

Immer topaktuell informiert

03. Okt 2022

5 Tipps für KMU zur Erhöhung der Energie­effizienz

Wann, wenn nicht jetzt?

Mehr erfahren
30. Sep 2022

Einkaufen von Medizin­produkten im Gesundheits­wesen

Welche Anforderungen aus normativer ­Sicht gelten

Mehr erfahren
28. Sep 2022

Junge Talente fördern – Ideen pushen!

Jetzt als „Qualitäts-Talent“ und „Qualitäts-Champion“ bewerben

Mehr erfahren
26. Sep 2022

Was bedeuten die neuen Berichts­pflichten (CSRD) für Unternehmen?

Gastbeitrag von Mag. Anneli Fischer, MSc

Mehr erfahren
23. Sep 2022

Qualitäts­management in medizinischen Laboratorien

ISO 15189 – eine Norm im Spannungsfeld von Medizin und Technik

Mehr erfahren
22. Sep 2022

Management­systeme von A bis Z

Auffrischung für Ihr Wissen gefällig?

Mehr erfahren
19. Sep 2022

Wie man zu hoher (Unternehmens-) Qualität kommt

FH Campus Wien gibt Tipps für den Weg zur Exzellenz

Mehr erfahren
16. Sep 2022

Neue Kooperation mit ENFIT für höchste Standards

HQF-Zertifizierung nach ENFIT Standard innerhalb von Lieferketten

Mehr erfahren
12. Sep 2022

Lieferketten­gesetz – Jetzt Know-how aneignen!

Gastbeitrag von Mag. Anneli Fischer, MSc

Mehr erfahren
06. Sep 2022

Beruflicher Erfolg durch akkreditiere Personen­zertifikate

Was Sie über Akkreditierungen wissen sollten

Mehr erfahren
05. Sep 2022

Frischer Schwung für Österreichs Organisationen: Erweitertes Ausbildungs­angebot

Ausblick Kursprogramm 2023 der Quality Austria

Mehr erfahren
02. Sep 2022

Support der Digitalisierung durch das Integrierte Management­system

Artikelserie von 3 Experten: Teil 2

Mehr erfahren
+43 732 34 23 22