24. Jul 2013

Beinaheunfälle – Unfalluntersuchungen

Jeder Arbeitsunfall ist ein Arbeitsunfall zu viel. Das Ziel der innerbetrieblichen Maßnahmen zur Unfallverhinderung stellt einen unfallfreien Betrieb als Ziel aller Maßnahmen in den Mittelpunkt. Dieses Ziel kann jedoch nur mit vereinten Kräften aller Personen in einem Unternehmen erreicht werden. Speziell das Thema „Meldung von Beinaheunfällen“ ist eine permanente Herausforderung. Wer gibt schon gerne zu, dass er oder sie etwas falsch gemacht hat oder ungeschickt war.

Linke Abbildung: Zahlenquelle: Austrian Nearmiss Association. Je nach Quelle schwanken die Angaben zwischen Unfällen, Beinaheunfällen und unsicheren Handlungen, jedoch ist die Grundidee jeweils die gleiche (Prävention als Maßnahme zur Unfallverhinderung).

 

Wesentlich: Ermittlung der Unfallursache

Nach der Meldung von Beinaheunfällen, unsicheren Handlungen und Zuständen ist ein weiterer wesentlicher Punkt die Ermittlung der Unfallursache.

Wenn aus Unwissenheit, schlampiger, mangelhafter oder falsch ermittelter Unfallursache Maßnahmen abgeleitet werden, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass sich wieder Unfälle ereignen, da die Unfallursache nach wie vor besteht. Dies bedeutet, dass Zeit und Geld zur Unfallursachenbeseitigung falsch investiert wurden und Menschen wieder zu Schaden kommen können.

Klassische Instrumente aus dem Qualitätsmanagement zur systematischen Unfalluntersuchung

Im Qualitätsmanagement nach ISO 9001:2008 sind im Kapitel 8.5.2. „Korrekturmaßnahmen“ und im Kapitel 8.5.3. „Vorbeugemaßnahmen“ die wesentlichen Eckpfeiler einer Unfalluntersuchung genannt.

  • Bewertung
  • Ermittlung der potenziellen oder tatsächlichen Ursache(n) von Unfällen
    • Klassische Methoden (5-W-Fragen: Warum? Wieso? Weshalb? usw.)
    • Ursache-Wirkungs-Diagramm
    • Root Cause Analyses
  • Beurteilung des Handlungsbedarfs
  • Ermittlung und Verwirklichung der erforderlichen Maßnahmen
  • Aufzeichnung der Ergebnisse der ergriffenen Maßnahmen
  • Bewertung der ergriffenen Maßnahmen
    • Haben die Maßnahmen gegriffen?
    • Haben die Maßnahmen etwas Positives bewirkt?
    • Ist das Ereignis nicht mehr aufgetreten?

Bsp.:
Ein Mitarbeiter führt über einen längeren Zeitraum Schweißarbeiten auf einer Leiter in 3 m Höhe durch, die Leiter rutscht nach einiger Zeit weg und der Arbeiter stürzt von der Leiter. Bei der Unfalluntersuchung wurde ermittelt, dass die Standsicherheit der Leiter verbessert werden muss. Die ermittelte Ursache ist nur bedingt richtig, da die Hauptursache nicht genannt ist. Eine Leiter ist eine Aufstiegshilfe und kein Ersatz für ein Arbeitspodest bzw. Gerüst. In diesem Fall ist es wichtig, das Bewusstsein der Mitarbeiter bezüglich der Verwendung von Podesten oder Gerüsten zu stärken.

Autor

Team

Herr Eckehard Bauer, MSc

Prokurist Business Development für Sicherheitsmanagement, Business Continuity, Risiko, Security, Compliance und Transport

Weitere News & Events

Immer topaktuell informiert

24. Jan 2023

Staatspreis Unternehmens­qualität 2023 zeichnet wieder exzellente Betriebe aus

Call for Entries: Einreichfrist läuft bis 15. März 2023

Mehr erfahren
23. Nov 2023

Event: 9. qualityaustria Nachhaltigkeitsforum

Das Event findet am 23. November 2023 virtuell statt.

Mehr erfahren
16. Jan 2023

Frischen Sie Ihr Wissen auf

Verlängern Sie Ihr Personenzertifikat.

Mehr erfahren
25. Jan 2023

Event: QMD Kick-off Event

QMD-Informationsveranstaltung für IVD-Hersteller

Mehr erfahren
12. Jan 2023

Digitale Barriere­freiheit: Zeichen von Inklusion und Menschlich­keit

DESIGN FOR ALL

Mehr erfahren
10. Jan 2023

QMD Services erhält Zulassung als Benannte Stelle für In-vitro-Diagnostika

Meilenstein für die österreichische Medizinproduktebranche

Mehr erfahren
10. Jan 2023

Warum ESG für Organisationen immer wichtiger wird

Mehr Nachhaltigkeit für die Wirtschaft

Mehr erfahren
03. Jan 2023

EN ISO 15189 – Ihre Fragen, unsere Antworten

Was Sie jetzt über den Standard wissen sollten

Mehr erfahren
19. Dez 2022

Quality Austria mit Top Company Siegel 2023 ausgezeichnet

kununu kürt erneut die besten Arbeitgeber*innen

Mehr erfahren
06. Sep 2023

Event: 17. qualityaustria Gesundheitsforum

Das Event findet am 6. September 2023 in Wien statt.

Mehr erfahren
10. Okt 2023

Event: 14. qualityaustria Lebensmittelforum

Das Event findet am 10. - 11. Oktober 2023 in Wien statt.

Mehr erfahren
12. Dez 2022

Österreichische Kreislauf­wirtschafts­strategie verabschiedet!

Klare und herausfordernde Ziele bis 2030

Mehr erfahren
+43 732 34 23 22