04. Mai 2015

Erfüllung der Anforderungen des § 9 Energieeffizienz­gesetz (EEffG)

Ausgangssituation

Vom Ministerium wurde nun festgelegt, wie hinsichtlich der Kombination eines anerkannten Managementsystems inkl. internem Energieaudit mit dem Bestätigungsvermerk umzugehen ist. Da gibt es einige spannende Fragestellungen hinsichtlich der Meldeverpflichtungen bzw. Überprüfung der Qualifikation der internen Energieauditoren.

Gemäß § 9 EEffG können große Unternehmen alternativ zur Durchführung eines externen Energieaudits auch ein Managementsystem (ISO 14001, EMAS oder gleichwertiges, innerstaatlich anerkanntes Umweltmanagementsystem oder Managementsystem) einführen und der Verpflichtung zum Energieaudit in Form eines internen Energieaudits nachkommen, wenn die geforderten Inhalte des § 18 und Anhang III EEffG im Rahmen des Umweltmanagementsystem (UMS) von einem nach § 17 qualifizierten internen Energieauditor erhoben und dokumentiert wurden (Details siehe Downloads).

 

Erkenntnisse

Zur Meldung der Erfüllung der Verpflichtung gemäß § 9 EEffG übermittelt in diesem Fall der interne Energieauditor folgende Dokumente/Informationen an die Energieeffizienzmonitoringstelle:

  1. Zertifikat des Managementsystems
  2. Anwendungsbereich und die Grenzen des Managementsystems (werden Energieverbraucher/-typen/-bereiche vom Energieaudit ausgenommen, ist dies zu begründen)
  3. Inhalt und gewonnene Erkenntnisse im Hinblick auf den Energieverbrauch und potentielle Energieeinsparungen im betrachteten Unternehmen/Konzern (ein Muster dazu wird noch seitens des BMWFW zur Verfügung gestellt)
  4. Bestätigungsvermerk des Managementgutachters/-auditors
  5. Dokumentationshinweis (Kurzbericht/Inhaltsverzeichnis), wo die im EEffG geforderten Inhalte in den Managementdokumentationsunterlagen zu finden sind.

 

Werden der Bestätigungsvermerk des Managementgutachters/-auditors und der Dokumentationshinweis gemeldet, muss - wie oben beschrieben - kein gesonderter Energieauditbericht erstellt werden! Werden diese beide Dokumente allerdings nicht an die Energieeffizienzmonitoringstelle übermittelt, so ist ein ausführlicher Energieauditbericht vom Energieauditor zu erstellen, der die im EEffG geforderten Aktivitäten und Inhalte gemäß § 17 und § 18 EEffG sowie Anhang III dokumentiert und welcher den Vorgaben der EN 16247 Teil 1 entspricht. Auf Nachfrage ist dieser der Energieeffizienzmonitoringstelle zur Verfügung zu stellen.

 

Der Managementgutachter/-auditor kann zur Beurteilung, ob ein interner Energieauditor die Anforderungen nach § 17 EEffG erfüllt:

  • das Register der Monitoringstelle heranziehen oder - falls dieser nicht registriert ist:
  • bei der Monitoringstelle anfragen, ob für den internen Energieauditor eine Qualifizierungsbewertung vorliegt. Falls keine solche Bewertung vorliegt:
  • die Leitlinien der Monitoringstelle zur Beurteilung der Qualifikation von internen Energieauditoren heranziehen und somit die Qualifikation überprüfen.

 

Folgerungen und Erwartungen

Mit dem Bestätigungsvermerk  (durch Umweltgutachter oder  Zertifizierungsauditor) und dem Dokumentationshinweis würde sich das Unternehmen den Energieauditbericht ersparen.

Autor

Netzwerkpartner*in

Herr Ing. Wolfgang Hackenauer, MSc

Netzwerkpartner, Produktexperte Umwelt und Energie

Ansprechpartner

Team

Herr DI Axel Dick, MSc

Prokurist Business Development Umwelt und Energie, CSR

Netzwerkpartner*in

Herr Ing. Wolfgang Hackenauer, MSc

Netzwerkpartner, Produktexperte Umwelt und Energie

Netzwerkpartner*in

Herr DI Peter Sattler, MAS

Netzwerkpartner, Produktexperte FSC CoC, PEFC CoC und ISO 38200

Weitere News & Events

Immer topaktuell informiert

06. Okt 2022

Klimaneutralität bei Events – was bedeutet das?

Quality Austria als Teil der „turn to zero“ Marke der illwerke vkw AG

Mehr erfahren
05. Okt 2022

Was ist für eine*n Assessor*in drin?

Erfahrungsbericht von Mario Mauracher

Mehr erfahren
03. Okt 2022

5 Tipps für KMU zur Erhöhung der Energie­effizienz

Wann, wenn nicht jetzt?

Mehr erfahren
30. Sep 2022

Einkaufen von Medizin­produkten im Gesundheits­wesen

Welche Anforderungen aus normativer ­Sicht gelten

Mehr erfahren
28. Sep 2022

Junge Talente fördern – Ideen pushen!

Jetzt als „Qualitäts-Talent“ und „Qualitäts-Champion“ bewerben

Mehr erfahren
26. Sep 2022

Was bedeuten die neuen Berichts­pflichten (CSRD) für Unternehmen?

Gastbeitrag von Mag. Anneli Fischer, MSc

Mehr erfahren
23. Sep 2022

Qualitäts­management in medizinischen Laboratorien

ISO 15189 – eine Norm im Spannungsfeld von Medizin und Technik

Mehr erfahren
22. Sep 2022

Management­systeme von A bis Z

Auffrischung für Ihr Wissen gefällig?

Mehr erfahren
19. Sep 2022

Wie man zu hoher (Unternehmens-) Qualität kommt

FH Campus Wien gibt Tipps für den Weg zur Exzellenz

Mehr erfahren
16. Sep 2022

Neue Kooperation mit ENFIT für höchste Standards

HQF-Zertifizierung nach ENFIT Standard innerhalb von Lieferketten

Mehr erfahren
12. Sep 2022

Lieferketten­gesetz – Jetzt Know-how aneignen!

Gastbeitrag von Mag. Anneli Fischer, MSc

Mehr erfahren
06. Sep 2022

Beruflicher Erfolg durch akkreditiere Personen­zertifikate

Was Sie über Akkreditierungen wissen sollten

Mehr erfahren
+43 732 34 23 22