12. Mai 2020

Lange erwartet

IFS Leitfaden Schädlings­bekämpfung veröffentlicht

Lang erwartet wurde nun Anfang des Jahres auch der IFS Leitfaden Schädlingsbekämpfung veröffentlicht.

Ziel dieses Leitfadens ist es, die Anforderungen des Standards hinsichtlich Schädlingsbekämpfung zu interpretieren und allgemeine Erläuterungen zu diesem Thema zu geben, um Lebensmittelunternehmen bei der praktischen Umsetzung der Anforderungen zur Schädlingsbekämpfung zu unterstützen.

In der allgemeinen Einführung wird darauf hingewiesen, dass der Leitfaden beabsichtigt, Unterstützung bei der Interpretation und Umsetzung der IFS Anforderungen zu bieten, ohne dabei gesetzliche Regelungen und technische Ausführungen zur Schädlingsbekämpfung ausdrücklich anzusprechen oder zu regeln. Es soll lediglich der Bezug zu gesetzlichen Vorgaben dargestellt werden.

Der Leitfaden zielt darauf ab zu vermitteln, dass jedes Lebensmittelunternehmen ein risikobasiertes System zur Schädlingsbekämpfung einzurichten hat, um sicherzustellen,  dass eine negative Beeinträchtigung der Lebensmittel durch Schädlinge zuverlässig vermieden wird und dass – sofern Bekämpfungsmaßnahmen erforderlich sind – keine Gefährdung der Lebensmittelsicherheit durch diese Maßnahmen resultiert. Neben dem Fokus auf dem Umgang mit dieser Dienstleistung insgesamt wird vor allem auf die Bedeutung der Kommunikation zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer hingewiesen. Eine sinnvolle Aufteilung der Aufgaben zwischen Lebensmittelunternehmer (Auftraggeber) und Dienstleister als Fachunternehmen (Auftragnehmer) wird aufgezeigt.

Weiters wird den Lebensmittelunternehmen nahegelegt, eine Dienstleisterbewertung durchzuführen und die Gesamtüberprüfung und Bewertung des Themas Schädlingsbekämpfung in den jährlichen QM Review einfließen zu lassen.

Um zu erläutern, wie professionelle Schädlingsbekämpfungsdienstleistung aussehen sollte, wurde das Ablaufdiagramm der DIN EN 16636 leicht angepasst und als Orientierungshilfe für Lebensmittelunternehmen in den Leitfaden aufgenommen.

­­

Neben Empfehlungen zur Vorgehensweise bei der Umsetzung der IFS Anforderungen Schädlingsüberwachung / Schädlingsbekämpfung beinhaltet der Leitfaden auch Auslegungen und Interpretationen zu weiterführenden Anforderungen außerhalb des Kapitels 4.13. Es werden nicht nur umfassende Erläuterungen zum Thema Gefahrenanalyse und Risikobewertung dargestellt, sondern auch zweckdienliche Hinweise zu Prävention, Hygiene im Allgemeinen, zu organisatorischen Maßnahmen und Empfehlungen zur Verbesserung der baulichen Absicherung im Betrieb gegeben. Hilfreich ist auch die Übersicht betreffend Anforderungen an Ausbildung und Qualifikation von Schädlingsbekämpfern und damit verbundenen Tätigkeitsbeschränkungen, welche allerdings nur für Deutschland gültig ist. Da derartige Vorgaben in der Regel durch nationale Vorgaben geregelt sind, sind diese für die weiteren EU-Länder bzw. für den internationalen Bereich gesondert zu prüfen. Zu guter Letzt wird auf Anforderungen betreffend Vertragswesen (nach 4.13.2) und Dienstleisterbewertung sowie den Umgang mit dem Thema Schädlingsbekämpfung in anderen IFS Standards eingegangen.

Der Leitfaden steht kostenpflichtig auf der Homepage des IFS zum Download bereit.

Quality Austria unterstützt Sie in der praktischen Umsetzung der Anforderungen an Schädlingsüberwachung/Schädlingsbekämpfung! Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Ansprechperson Lebensmittelsicherheit

Team

Herr DI Wolfgang Leger-Hillebrand

Prokurist Branchenmanagement Lebensmittelsicherheit

Weitere News & Events

Immer topaktuell informiert

05. Aug 2020

An den Computer, fertig, los!

Unsere e-Learnings

Mehr erfahren
03. Aug 2020

Was die Welt jetzt braucht: 4 Tipps zu Verantwortung, Nachhaltigkeit und Sicherheit

Krisenbewältigung – Gewusst wie!

Mehr erfahren
30. Jul 2020

ISO/IEC 27701 Zertifizierung für das Datenschutz-Managementsystem ist da!

Informationssicherheit und Datenschutz als Erfolgsfaktor

Mehr erfahren
29. Jul 2020

Austrian SDG-Award

Ziele, die unsere Welt verändern

Mehr erfahren
29. Jul 2020

Purpose – unternehmerische Sinnstiftung

Dank Klarheit zum Zweck den "höheren" Sinn in den Mittelpunkt des Tuns stellen

Mehr erfahren
28. Jul 2020

Agilität – Qualitätsmerkmal der Zukunft

Agilität wird in der VUKA-Welt für alle Unternehmen wichtiger werden.

Mehr erfahren
27. Jul 2020

Digitalisierung – Qualität im Zeitalter von Industrie 4.0

Qualität 4.0 steckt nicht im einzelnen Produktionsschritt

Mehr erfahren
10. Jul 2020

Aus der Linie wird ein Kreis

Managementsysteme für die Kreislaufwirtschaft

Mehr erfahren
03. Jul 2020

Frischen Sie Ihr Wissen auf

Verlängern Sie Ihr Personenzertifikat.

Mehr erfahren
03. Jul 2020

Schlüssel­kompetenzen der Zukunft

Wer jetzt zögert, wird später zaubern müssen!

Mehr erfahren
02. Jul 2020

Mit uns ab in den Süden!

Das Nützliche mit dem Schönen verbinden

Mehr erfahren
26. Jun 2020

Darstellung des Geldwerts von Standards und Akkreditierungen für Unternehmen

Zahlen, Daten, Fakten

Mehr erfahren

Sie wollen mehr erfahren?

Wir informieren Sie gerne!

Jetzt anfragen

+43 732 34 23 22