03. Jun 2013

Kommentar von Axel Dick

Umweltkompetenz der Quality Austria

Für den Kenner der Quality Austria ist es offensichtlich, dass Quality Austria national wie international durch Zertifizierungen nach ISO 14001, ISO 50001, Begutachtungen nach EMAS, Validierungen von Nachhaltigkeitsberichten nach GRI, Produktzertifizierungen nach FSC CoC und PEFC CoC sowie Ausbildungen zum Systembeauftragten/-manager Umwelt (inkl. Schwerpunkt Energie), CSR und Nachhaltigkeitsmanager und zum Abfallbeauftragten seit vielen Jahren als verlässlicher und kompetenter Partner für die Wirtschaft national und international einen Beitrag zum Umweltschutz und zur nachhaltigen Entwicklung leistet. Vieles mag bekannt sein, aber sicher nicht alles.

Quality Austria arbeitet in der internationalen Normung seit je her mit, auch in der aktuellen Revision der ISO 14001. Wolfgang Hackenauer, Produktmanager Umwelt der Quality Austria, ist unermüdlich, Sie regelmäßig über neueste Entwicklungen in der Gesetzgebung wie dem Bundesenergieeffizienzgesetz oder in der Normung über prägnante Fachbeiträge in der qualityaustria TIMES und in den News im Web zu informieren. Sie finden in der Suche „Hackenauer“ knapp 90 Beiträge, die bis in das Jahr 2005/6 zurückgehen. Ich lade Sie ein, stöbern Sie im News-Archiv.

Im Umweltbereich wurde mit Ende 2012 die Marke 2.600 ausgestellte Umweltzertifikate deutlich überschritten: Über 2.440 ausgestellte ISO 14001 Zertifikate und 160 EMAS-Begutachtungen stellen ein eindrucksvolle Bilanz dar. Quality Austria hat bereits 28 ISO 50001 (Energiemanagement) Zertifikate ausgestellt. In Summe konnten über 70 PEFC CoC und FSC CoC-Zertifikate bis dato ausgestellt werden. Inzwischen sind diese Zahlen stetig bis zum Umwelttag im Juni 2013 weiter angewachsen. Im Energiemanagement hat sich diese Zahl knapp verdoppelt!

In den letzten fünf Jahren haben über 1.600 Teilnehmer nur die Ausbildungen im Umweltbereich absolviert. Quality Austria ist damit auch eine Kompetenzschmiede, die besonderen Wert auf Normverständnis, Fachkenntnis in Recht, Technik, Umweltökonomie, Ökologie, Praxisorientierung und Förderung der sozialen Kompetenz legt. Eine aktuelle Analyse bestätigt, dass es eine vergleichbare staatliche (Akkreditierung) und international (EOQ) anerkannte und praxisorientierte Ausbildung zum Umweltmanager und –Auditor im vertretbaren Zeitrahmen in Österreich kein 2. Mal gibt.

Aber haben Sie gewusst, dass die Quality Austria das erste Umweltzertifikat bereits vor 18 Jahren im Februar 1995 ausgestellt hat und seit November 1997 akkreditiert ist? Quality Austria zählt auch zu den Pionieren im Energiemanagement nach ISO 50001:2011. Das erste ISO 50001 Zertifikat ging an die OMV in Schwechat Anfang Jänner 2012.

Auch nach innen gerichtet ist die Quality Austria bemüht, konsequent, die Umweltleistungen zu verbessern. Beim neuen Standort des Wiener Headquarters und Trainingszentrum wurde in der Standortauswahl die Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln berücksichtigt. Mit U2, U4, Linie 1 erreichen uns viele Kunden und Partner stressfrei und umweltfreundlich. Der Wiener Standort ist auch an die Fernwärme Wien angeschlossen. Fast alle Drucksorten werden inzwischen von zertifizierten Druckereien (ISO 9001, ISO 14001, EMAS, Umweltzeichen, klimaneutraler Druck, FSC CoC, PEFC CoC) hergestellt, idR auf FSC CoC oder PEFC CoC zertifizierten Papieren. Große Auflagen auch klimaneutral gedruckt. Die interne Veranstaltung für Auditoren, Trainer, Assessoren, Fachexperten und das 19. qualityaustria Forum im März 2013 wurde erstmals nach den Richtlinien des Österreichischen Umweltzeichens als Green Meeting zertifiziert. Es war die bis dato Green Meeting Veranstaltung mit in Summe über 850 Teilnehmern im Congress Salzburg. Das Konzept der Green Meetings soll nun Schritt für Schritt ausgerollt werden. Sogar die Kugelschreiber wurden auf FSC CoC zertifizierte Kugelschreiber mit Jahresende umgestellt.

 

Lassen Sie uns weiterhin gemeinsam die Zukunft erfolgreich gestalten!

Autor

Team

Herr DI Axel Dick, MSc

Prokurist Business Development Umwelt und Energie, CSR

Weitere News & Events

Immer topaktuell informiert

26. Sep 2022

Was bedeuten die neuen Berichts­pflichten (CSRD) für Unternehmen?

Gastbeitrag von Mag. Anneli Fischer, MSc

Mehr erfahren
23. Sep 2022

Qualitäts­management in medizinischen Laboratorien

ISO 15189 – eine Norm im Spannungsfeld von Medizin und Technik

Mehr erfahren
22. Sep 2022

Management­systeme von A bis Z

Auffrischung für Ihr Wissen gefällig?

Mehr erfahren
19. Sep 2022

Wie man zu hoher (Unternehmens-) Qualität kommt

FH Campus Wien gibt Tipps für den Weg zur Exzellenz

Mehr erfahren
16. Sep 2022

Neue Kooperation mit ENFIT für höchste Standards

HQF-Zertifizierung nach ENFIT Standard innerhalb von Lieferketten

Mehr erfahren
12. Sep 2022

Lieferketten­gesetz – Jetzt Know-how aneignen!

Gastbeitrag von Mag. Anneli Fischer, MSc

Mehr erfahren
06. Sep 2022

Beruflicher Erfolg durch akkreditiere Personen­zertifikate

Was Sie über Akkreditierungen wissen sollten

Mehr erfahren
05. Sep 2022

Frischer Schwung für Österreichs Organisationen: Erweitertes Ausbildungs­angebot

Ausblick Kursprogramm 2023 der Quality Austria

Mehr erfahren
02. Sep 2022

Support der Digitalisierung durch das Integrierte Management­system

Artikelserie von 3 Experten: Teil 2

Mehr erfahren
01. Sep 2022

Hämmer, Nägel und KI

Gastbeitrag von Mischa Lucyshyn

Mehr erfahren
31. Aug 2022

Innovation und Problem­lösung leicht gemacht – mit passenden Methoden & Kompetenzen

Gastkommentar

Mehr erfahren
30. Aug 2022

Die neue Version der GRI Standards

Gastbeitrag von Mag. Anneli Fischer, MSc

Mehr erfahren
+43 732 34 23 22