Transport

Expert*in Instandhaltungsmanagementsystem Eisenbahn

ECM | 4 Tage

Überblick

Ziel des Lehrgangs ist es, dass Teilnehmende, welche im Eisenbahnbereich tätig sind, die wesentlichen Aspekte der Rahmenbedingungen und Inhalte des Instandhaltungsmanagementsystems (ECM) nach VO (EU) 2019/779 verstehen und gezielt für ihr Unternehmen umsetzen können.

Voraussetzungen

Eisenbahntechnische Grundlagen sowie Grundlagenwissen über Qualitätsmanagementsysteme

Zielgruppe

Fuhrparkmanager*innen, Systemmanager*innen Qualität/Umwelt/Sicherheit und Arbeitsschutz sowie Betriebsleiter*innen, Safety Manager*innen von Eisenbahnverkehrs- bzw. Eisenbahninfrastrukturunternehmen bzw. Instandhaltungserbringern, Anbieter*innen für Engineering oder Instandhaltung für Schienenfahrzeuge etc.

Inhalte
  • Einführung Instandhaltungsmanagementsystem Eisenbahn
    • Geltungsbereich (viertes Eisenbahnpaket) für Instandhaltung von Schienenfahrzeugen
    • 4. Eisenbahnpaket / EU RL 2016/798
    • Umsetzung der EU-Richtlinie 2016/798 in das österreichische Eisenbahngesetz
  • Die neue ECM VO (EU) 2019/779
    • Allgemeines, Überblick und Historie (ECM Verordnung (EU) Nr. 445/2011)
    • ECM VO (EU) 2019/779 als Managementsystem
  • Risikomanagement im Instandhaltungsmanagementsystem
    • Überblick Risikomanagement Eisenbahn und Zusammenhänge zum Instandhaltungsmanagementsystem
    • Risikomanagement Grundlagen inkl. Methoden
    • Risikomanagement nach Richtlinie (EU) 2016/798 bzw. VO (EU) 2018/762
    • Wesentliche Bestandteile und Kriterien aus der CSM Risikomonitoring nach VO (EU) 1078/2012
    • Wesentliche Bestandteile und Kriterien aus der CSM Risikobewertung VO (EU) 402/2013
  • Das Instandhaltungsmanagementsystem und seine Funktionen nach VO (EU) 2019/779
    • Anforderungen an die Managementfunktion
    • Anforderungen an die Instandhaltungsentwicklungsfunktion
    • Anforderungen an die Fuhrpark-Instandhaltungsmanagementfunktion
    • Anforderungen an die Instandhaltungserbringungsfunktion
    • Spezifika Instandhaltung Güterwagen
    • Spezifika Instandhaltung Lokomotiven (Triebfahrzeuge)
    • Spezifika Instandhaltung Triebzüge (Triebwagen)
    • Spezifika Instandhaltung Reisezugwagen
    • Spezifika Hochgeschwindigkeitsfahrzeuge
    • Spezifika Instandhaltung Bau-/Instandhaltungsfahrzeuge
    • Spezifika Instandhaltung Sonstige Schienenfahrzeuge
    • Bericht der für die Instandhaltung zuständigen Stelle
    • Antragsformulare, Bescheinigungsformulare
  • Technische Spezifikation für Interoperabilität (TSI)
    • Überblick und Einführung
    • Verkehrsbetrieb und Verkehrssteuerung
    • Fahrzeuge: Güterwagen
    • Infrastruktur
    • Eingeschränkt mobile Personen
    • Fahrzeuge: Lokomotiven und Personenwagen
    • Sicherheit in Eisenbahntunneln
    • Fahrzeuge: Lärm
    • Telematikanwendungen für den Güterverkehr
    • Telematikanwendungen für den Personenverkehr
    • Zugsteuerung, Zugsicherung und Signalgebung
Projektarbeit

Nach dem Lehrgang ist eine Projektarbeit zu erstellen. Diese Projektarbeit ist integraler Bestandteil der Prüfung.

Bis zu

-50%

sparen!

Jetzt sparen!

Das qualityaustria Bonussystem umfasst die Dienstleistungen der System- und Produktzertifizierung sowie Training und Personenzertifizierung und wird jährlich aktualisiert.

Termine

26.09.2022 bis 29.09.2022
JUFA Hotel Wien City
Mautner Markhof-Gasse 50
1110 Wien
 2.460,00Regulärer Preis
exklusive 20% MwSt.
 1.968,00Preis mit Pionierbonus
Exklusive 20% MwSt.

Änderungen vorbehalten.

+43 732 34 23 22