Digital Economy

Lehrgang Quality 4.0 Professional DQ4

Digitalisierung von Managementsystemen

Digitalisierung und daraus generierte Daten sind die Währung der Zukunft. Je schneller verfügbar, aktueller und zielgerichteter die Daten sind, umso rascher kann ein Unternehmen in einer hochvolatilen Geschäftswelt agieren.

Dieser Lehrgang legt den Fokus genau auf jene Themenstellungen, die die Digitalisierung von Managementsystemen mit sich bringt. Er bietet einen Ansatz, wie der wichtige Schritt „Der Weg zu einem digitalen Qualitätsmanagementsystem (QMS)/Integriertem Managementsystem (IMS)“ angegangen werden kann und erarbeitet gemeinsam mit Ihnen Antworten auf Fragen, die häufig im Zusammenhang mit Quality 4.0. auftreten:

  • Kennen Sie Ihre Systemlandschaft und die Möglichkeiten für Ihr QMS/IMS bzw. wissen Sie, welche Daten vorhanden sind?
  • Nutzen Sie einen sehr großen Teil der zur Verfügung stehenden Daten? Entstehen aus diesen Daten Key Performance Indicators (KPIs), die einen Mehrwert im Sinne von abgeleiteten Aktionen liefern?
  • Haben Sie bereits tolle Lösungen eingeführt, diese sind aber nach wie vor Insellösungen und decken nur wenige Bereiche des QMS/IMS ab?

Wenn diese Fragestellungen Sie zum Nachdenken anregen, dann bietet der Lehrgang Quality 4.0 einen Ansatzpunkt, mit einer Digitalisierungsstrategie Ihres QMS/IMS weiter voran zu kommen.

Als Quality 4.0 Professional sind Sie in der Lage, eine QMS/IMS Digitalisierungsstrategie für Ihr Unternehmen zu entwickeln. Der Lehrgang Quality 4.0 stellt dazu ein generelles Vorgehen inkl. Chancen und Risiken vor und zeigt Ihnen unterstützende Werkzeuge, begleitet von praxisorientierten Übungssequenzen. Der Lehrgang wird durch einen Überblick zu aktuellen und künftigen Trends zu diesem Themenkreis abgerundet und bietet somit auch eine Plattform für einen spannenden Austausch im Teilnehmer*innenkreis.

Berufsbild

Quality 4.0 Professionals sind in der Lage, Anforderungen für Digitalisierungslösungen zu formulieren, zu konzipieren, deren Umsetzung zu begleiten und die Integration in bestehende Prozesse und Digitalisierungslandschaft der Organisation sicherzustellen. Absolvent*innen sind sich der Bedeutung der Kenntnis von internen Systemen und den darin vorhandenen Daten bewusst. Sie verstehen die psychologische Wirkung der zunehmenden Digitalisierung im Unternehmensumfeld auf Menschen und sind fähig, diesen entscheidenden Akzeptanzfaktor im Rahmen der Umsetzung zielführend zu berücksichtigen. Professionals im Qualitäts- bzw. IMS-Umfeld sind sich bewusst, dass Digitalisierung ein sich rasch änderndes Themengebiet ist, und es ein fortlaufend hohes Maß an eigeninitiativer Weiterbildung mit sich bringt.

Struktur des Lehrgangs

Bis zu

-50%

sparen!

Jetzt sparen!

Das qualityaustria Bonussystem umfasst die Dienstleistungen der System- und Produktzertifizierung sowie Training und Personenzertifizierung und wird jährlich aktualisiert.

Unsere Expert*innen für diesen Bereich

Unabhängig. Kompetent. Zuverlässig.

Team

Frau Mag. Dr. Anni Koubek

Prokuristin Innovation, Business Development Zertifizierung Qualität

Netzwerkpartner*in

Portraitbild von Netzwerkpartner Wolfgang Gliebe lächelnd mit Brille im Hemd quadratisch schwarz weiß

Herr Ing. Dipl.Wirtsch.Ing.(NDS) Wolfgang Gliebe, MAS MSc MBA

Netzwerkpartner, Produktexperte Digital Accessibility & Barrierefreiheit

Netzwerkpartner*in

Herr DI Michael Lucyshyn

Netzwerkpartner, Produktexperte Six Sigma und Statistik

Netzwerkpartner*in

Herr DI Manfred Haselbacher

Netzwerkpartner, Produktexperte TL 9000

Team

Herr Klaus Veselko

Geschäftsführer, CIS - Certification & Information Security Services GmbH

+43 732 34 23 22