Gesundheit, Soziales und Gesundheitstourismus

ÖNORM EN 15224 Dienstleistungen in der Gesundheits­versorgung – Qualitäts­management­systeme – Anforderungen nach EN ISO 9001

Motivation und Nutzen

Im März 2017 wurde die Revision der europäischen Norm ÖNORM EN 15224 verabschiedet und damit die Chance ergriffen, die allgemeine ISO 9001:2015 spezifisch für das Gesundheitswesen zu übersetzen bzw. zu aktualisieren. Bei dieser Norm handelt es sich um eine bereichsspezifische Norm des Qualitätsmanagementsystems für Organisationen der Gesundheitsversorgung, die die ISO 9001 miteinschließt.

Mit dieser Norm ist eine Grundlage geschaffen, in allen EU-Ländern den Zugang zu Dienstleistungen vergleichbarer Qualität im Gesundheitswesen zu eröffnen und den Austausch über Landesgrenzen hinweg zu ermöglichen. Zusätzlich fällt die manchmal für Gesundheitsorganisationen schwierige „Übersetzung“ der Anforderungen der ISO 9001 weg.

Zur Förderung einer qualitativ guten Gesundheitsversorgung liegt der Schwerpunkt auf den klinischen Prozessen und deren Risikomanagement. Die Anforderungen in dieser Norm enthalten diejenigen von EN ISO 9001:2015 mit zusätzlichen Auslegungen und Spezifizierungen für die Gesundheitsversorgung. Die Anforderungen wurden in Übereinstimmung mit dem spezifischen Kontext der Gesundheitsversorgung aufgenommen und verdeutlicht. Neue Anforderungen wurden aufgenommen, wenn dies als wichtig erachtet wurde. Diese Norm schließt auch Aspekte hinsichtlich des Managements klinischer Risiken in den ganzen Planungs-, Ausführungs- und Lenkungsprozessen ein (Auszug Einleitung EN 15224 Kapitel 0.1).

Ziele

Im Mittelpunkt der Betrachtung stehen das klinische Risikomanagement, die Erfüllung gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben und die elf Qualitätsmerkmale:

  • angemessene, richtige Versorgung
  • Verfügbarkeit
  • Kontinuität der Versorgung
  • Wirksamkeit
  • Effizienz
  • Gleichheit
  • evidenzbasierte/wissensbasierte Versorgung
  • auf den Patienten, einschließlich der körperlichen, psychologischen und sozialen Unversehrtheit ausgerichtete Versorgung
  • Einbeziehung des Patienten
  • Patientensicherheit
  • Rechtzeitigkeit/Zugänglichkeit
Zielgruppe

Prinzipiell ist die Norm auf alle entsprechenden Leistungsanbieter anwendbar, sowie auf Arztpraxen, Krankenhäuser, Pflegeheime, Hospize, Gesundheitsvorsorgeeinrichtungen, psychiatrische Versorgungseinrichtungen, Zahnarztpraxen, Physiotherapieeinrichtungen, Arbeitsschutzdienstleistungseinrichtungen und Apotheken.

Andere relevante Normen

ISO 9001, ISO 13485, ISO 14001, ISO 27799, ISO 31000

Angebotsanfrage

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Dienstleistungen interessieren. Gerne senden wir Ihnen ein kostenfreies und unverbindliches Angebot. Hierfür benötigen wir bitte folgende Angaben:

Kontaktdaten

Hinweis: Bitte füllen Sie alle mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder aus.

Haben Sie konkrete Fragen?

Bis zu

-50%

sparen!

Jetzt sparen!

Das qualityaustria Bonussystem umfasst die Dienstleistungen der System- und Produktzertifizierung sowie Training und Personenzertifizierung und wird jährlich aktualisiert.

Unser Experte für diesen Bereich

Unabhängig. Kompetent. Zuverlässig.

Netzwerkpartner

Herr Dr.med.univ. Günther Schreiber

Netzwerkpartner, Projektmanagement und Koordination Branche Gesundheitswesen

+43 732 34 23 22