Zum Inhalt

Lebensmittelhygiene - Die Bedeutung von Reinigung und Desinfektion

Eine ordnungsgemäße Reinigung und Desinfektion, einschließlich der dafür erforderlichen Ausrüstungen und die bauliche Situation in einem Lebensmittelbetrieb, sind grundsätzliche Voraussetzungen für die Herstellung sicherer Lebensmittel. Die Bewertung einer Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahme erfordert schnelle und kosteneffiziente Messverfahren und ein Grundverständnis zu deren Aussagekraft in der täglichen Praxis. In diesem Seminar werden die Verfahrensprinzipien der Reinigung und Desinfektion, sowie die Möglichkeiten und Grenzen dieser Verfahren in Zusammenhang mit der betrieblichen Situation vermittelt. Die Teilnehmer sind in der Lage, die Zusammenhänge zur Sicherstellung einer einwandfreien Betriebshygiene zu verstehen und erhalten Anleitungen und Tipps für die praktische Umsetzung. Die Schulung kann als Qualifikationsnachweis zur Erfüllung der Anforderungen diverser Lebensmittelsicherheitsstandards wie IFS herangezogen werden.

 

Keine

 

Hygienemanager/-beauftragte sowie Mitarbeiter, die für die Einhaltung der hygienischen Grundvoraussetzungen, insbesondere Reinigung und Desinfektion, in Lebensmittelunternehmen verantwortlich sind.

 

  • Lebensmittelhygiene: gesetzliche Anforderungen und Grundvoraussetzungen
  • Kontaminationsarten, -quellen und -wege
  • Grundarten der Reinigung und Desinfektion
  • Effiziente Reinigung und Desinfektion: Durchführung und Kontrolle der Wirksamkeit
  • Grenzen der Aussagekraft von mikrobiologischen Analysen
  • Erkennen von kritischen Arbeitsbereichen und Hygienic Design
  • Besondere Gefahr "Biofilme": Grundlagen, Prävention und Bekämpfung
  • Anforderungen aus diversen Lebensmittelsicherheitsstandards (IFS, BRC, FSSC 22000)
  • Reinigungspläne und Dokumentation