Medizinprodukte

Medizinprodukte – Anforderungen der ISO 13485 an das Qualitätsmanagementsystem

MPQMS | 1 Tag

Überblick

Sie erfahren, wie man ein Qualitätsmanagementsystem aufbaut, um alle gesetzlichen und normativen Anforderungen abzudecken. Neben den Inhalten der Norm ISO 13485 werden spezielle Anforderungen bei der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Medizinprodukten vermittelt.

Die Teilnehmer verstehen nach Besuch des Seminars die Anforderungen an das Qualitätsmanagementsystem für Medizinprodukte und können die Neuerungen der ISO 13485 implementieren. Medizinprodukteberater und Sicherheitsbeauftragte weisen ihre regulatorischen Kenntnisse nach.

Voraussetzungen

Keine

Zielgruppe

Mitarbeiter und Führungskräfte aus den Bereichen Qualitätsmanagement, Medizinprodukte, Medizinprodukteberater, Sicherheitsbeauftragte, Entwickler, Produktionsverantwortliche, Einsteiger in die Medizinproduktebranche.

Inhalte
  • Regulatorische Grundlagen (gesetzlicher Rahmen)
  • Inhalte der ISO 13485 unter spezieller Berücksichtigung der neuen ISO 13485:2016
  • MDR, IVDR
  • Risikomanagement

Termine

03.10.2019 bis 03.10.2019
ÖQA-Österreichische Arbeitsgemeinschaft
zur Förderung der Qualität
Gonzagagasse 1/27
1010 Wien
 632,00Regulärer Preis
exklusive 20% MwSt.
01.10.2020 bis 01.10.2020
ÖQA-Österreichische Arbeitsgemeinschaft
zur Förderung der Qualität
Gonzagagasse 1/27
1010 Wien
 657,00Regulärer Preis
exklusive 20% MwSt.

Bitte beachten Sie, dass hierbei Abweichungen zum neuen Kursprogramm in der inhaltlichen Gestaltung sowie bei den Teilnahmegebühren auftreten können.

Unser Experte für diesen Bereich

Unabhängig. Kompetent. Zuverlässig.

Netzwerkpartner

Herr Ing. Andreas Aichinger, MSc

Netzwerkpartner, Produktexperte Medizinprodukte ISO 13485

+43 732 34 23 22