Qualität

Lean Six Sigma Spezialist*in (Green Belt)

SIXGB | 9 Tage

zurück
Überblick

Dieser Lehrgang zielt darauf ab, den Teilnehmenden jenen Überblick und jene Kompetenz zu verschaffen, um Six Sigma erfolgreich in einem Unternehmen zu etablieren und Verbesserungsprojekte in der Praxis umzusetzen. Schwerpunkte liegen dabei im Kennenlernen von Werkzeugen und deren praktischer Anwendung. Anhand von Praxisbeispielen werden Anwendungsmöglichkeiten von Werkzeugen demonstriert und damit gezielt der Bezug zur Praxis hergestellt. Ein wesentlicher Aspekt des Lehrganges ist die optimale Vorbereitung der Teilnehmenden auf die praktische Umsetzung im eigenen Unternehmen. Das den Lehrgang begleitende Pilotprojekt bietet dafür eine erste und in den Reflexionsworkshops durch die Trainer*innen begleitete Möglichkeit.

Voraussetzungen

Erfahrungen im Umgang mit Managementsystemen

Zielgruppe

Qualitätstechniker*innen, Produktionsbeauftragte, Prozessmanager*innen sowie Veränderungsverantwortliche im Kontext Qualitätstechnik.

Inhalte
  • Nachvollziehbare Kosteneinsparungen sowie verbesserte Prozessfähigkeiten durch gesteigertes Prozess-Know-how und Prozessverständnis
  • Six Sigma Methodenkompetenz
  • DMAIC Vorgehensmodell
  • Projektmanagement im Six Sigma Kontext
  • Six Sigma Prozessmodell
  • Prozessschaubilder
  • Arbeiten mit Daten zur Prozesscharakterisierung
  • Einführung in eine Statistik-Software
  • Messsystemanalyse (Gage R&R)
  • Prozessfähigkeit (Cp, Cpk)
  • Grafische Analysewerkzeuge
  • Statistische Analysewerkzeuge
  • Einfache statistische Versuchspläne (DoE)
  • Brainstorming-Techniken zur Lösungsfindung
  • Finanzielle Bewertung von Lösungen
  • FMEA
  • SPC
  • Problemlösungskompetenz
  • Know-how für eine nachhaltige und erfolgreiche Etablierung von Six Sigma
Termine

Terminblöcke 2023:

Lean Six Sigma Spezialist*in (Green Belt) [SIXGB]1: 12. – 13.04.2023
Reflexionsworkshop [SIXGBRW] 1: 02.05.2023

SIXGB 2: 03. – 04.05.2023
Reflexionsworkshop [SIXGBRW] 2: 12.06.2023

SIXGB 3: 13. – 14.06.2023

Reflexionsworkshop [SIXGBRW] 3: 05.09.2023

Hinweis

Hinweis zur Durchführung des Lehrgangs

Teil der ersten Trainingseinheit ist die Definition eines für das Unternehmen der*des jeweiligen Trainingsteilnehmenden relevanten Pilotprojekts. Dieses Projekt wird von den Teilnehmenden in den Phasen zwischen Trainingseinheit (SIXGB) und Reflexionsworkshop (SIXGBRW) entsprechend dem Lernfortschritt praktisch vorangetrieben: Für die Teilnehmenden ergibt sich daraus der Zusatznutzen, das erworbene Wissen in der Praxis erproben und umsetzen zu können. Die Pilotprojekte sollen in einem Zeitraum von 3 bis 4 Monaten bearbeitbar sein. Das betreffende Unternehmen profitiert dadurch bereits während der Ausbildungsphase vom definierten Verbesserungsprojekt und dessen nachvollziehbaren und messbaren Erfolgen. Informationen zur Auswahl eines geeigneten Projektes erhalten Sie im Rahmen eines Informationsgespräches mit einer Fachkraft der Quality Austria im Zuge der Anmeldung zum Training. Für die Teilnahme am Training sowie die Anwendung der im Training erlernten Fähigkeiten ist die Verfügbarkeit einer Statistik-Software erforderlich. Pro Teilnehmer*in sind ein Six Sigma Fachbuch sowie eine Statistik-Software im Trainingspreis inkludiert.

Hinweis: Six Sigma Spezialist*in (Black Belt)

Interessierte erlangen aufbauend auf der Kompetenz des Lean Six Sigma Green Belts eine breitere Methodenbasis inkl. vertiefendem Fachwissen zu folgenden Themen:

  • Versuchspläne für nicht lineare Zusammenhänge
  • Zuverlässigkeitstechnik
  • Kreativitätstechniken

Bis zu

-50%

sparen!

Jetzt sparen!

Das qualityaustria Bonussystem umfasst die Dienstleistungen der System- und Produktzertifizierung sowie Training und Personenzertifizierung und wird jährlich aktualisiert.

Termine

Lean Six Sigma Spezialist*in (Green Belt)
12.04.2023 bis 05.09.2023
Quality Austria
Trainings, Zertifizierungs und Begutachtungs GmbH
Am Winterhafen 1
4020 Linz
 5.418,00Regulärer Preis
exklusive 20% MwSt.
 4.876,20Preis mit Frühbucher*innenbonus
Exklusive 20% MwSt.

Änderungen vorbehalten.

+43 732 34 23 22