Umwelt und Energie

Umweltmanagementsysteme

UMS | 3 Tage

Überblick

Die Teilnehmenden lernen die spezifischen Forderungen der ISO 14001 und der EMAS-Verordnung zum Aufbau eines Umweltmanagementsystems kennen. Sie wissen, wie man Umweltziele formuliert und verfolgt, Umweltaspekte identifiziert und bewertet. Sie können die zum Aufbau eines Umweltmanagementsystems notwendigen Werkzeuge selbstständig anwenden. Erfolgsfaktoren sind ihnen bekannt. Im Fokus steht auch die Förderung der Normkompetenz, d.h. die Teilnehmer*innen verstehen die zentralen Normanforderungen, können diese situativ interpretieren und praktisch umsetzen.

Voraussetzungen

Qualifizierte, relevante Berufspraxis von Vorteil

Zielgruppe

Fachpersonal, das für den Aufbau und die Aufrechterhaltung von Umweltmanagementsystemen verantwortlich ist, wie z.B. Systembeauftragte und Systemmanager*innen Umwelt, Energiebeauftragte und Abfallbeauftragte.

Inhalte
  • Anforderungen der ISO 14001 und EMAS und ihre Bedeutung für die Praxis
  • Vergleich ISO 14001 und EMAS
  • Kontextanalyse, Ziele und Umweltpolitik
  • Rolle und Verantwortung des Topmanagements
  • Compliance Obligations, bindende Verpflichtungen
  • Ressourcenplanung, Bewusstseinsbildung und Kompetenzen
  • Erstellen einer Sachbilanz (Input-, Outputanalyse)
  • Bewertung der Umweltaspekte der Tätigkeiten, Produkte und Dienstleistungen und deren Umweltauswirkungen; ISO 14031
  • Risikobasierter Ansatz, Notfallvorsorge und Gefahrenabwehr
  • Lebenszyklus-Perspektive

Termine

27.09.2021 bis 29.09.2021
TECHCENTER Linz-Winterhafen
Hafenstrasse 47-51
4020 Linz
 1.704,00Regulärer Preis
exklusive 20% MwSt.

Änderungen vorbehalten.

+43 732 34 23 22