Lebensmittelsicherheit

Verpackungen für die Lebensmittelindustrie: rechtliche Anforderungen und Konformitätsarbeit

LVA | 1 Tag

Überblick

Dieses Seminar gibt einen kompakten Überblick über relevante Anforderungen, die beim Einsatz von Verpackungen in der Lebensmittelindustrie zu berücksichtigen sind. Es werden die wichtigsten Kriterien rund um einen optimalen Produktschutz, die hygienische Herstellung und erforderliche gesetzliche Auflagen sowohl für Verwender (Lebensmittelproduzenten) als auch Verpackungshersteller erarbeitet und praxisorientiert nähergebracht.

Unter Konformitätsarbeit werden alle Aspekte im Zuge der Herstellung und Verarbeitung von Lebensmittelkontaktmaterialien verstanden. Damit soll gewährleistet werden, dass keine bedenklichen Stoffe von diesen in Lebensmittel übergehen. Weiteres Ziel dieses Seminars ist es, den Teilnehmern zu vermitteln, wie Konformitätsarbeit über alle Stufen der Herstellung gelingen kann. Darüber hinaus erfahren sie, wie Konformitätserklärungen richtig gelesen und erstellt werden.

Voraussetzungen

Keine

Zielgruppe

Das Seminar stellt eine optimale Aus- und Weiterbildung für Mitarbeiter und Führungskräfte aus der Betriebsleitung, Qualitätssicherung, Produktentwicklung und für Einkäufer von Verpackungen dar. Es richtet sich sowohl an Verpackungshersteller als auch an Lebensmittelhersteller (Verwender).

Inhalte
  • Anforderungen an Lebensmittelverpackungen aus Sicht des Gesetzgebers und der Lebensmittelsicherheitsstandards (wie BRC Packaging, FSSC 22000, IFS PACsecure, EN 15593)
  • Materialspezifische Vorschriften für die gute Herstellungspraxis GMP
  • Risikobewertung ausgewählter Stoffe und Materialien (z. B. Druckfarben, Mineralöle)
  • Praxisrelevante Prüfung von Verpackungen
  • Lebensmittelkontaktmaterialien und Migration: praxisorientierte Lösungen

Termine

Wir bieten auf Anfrage gerne Termine an und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Änderungen vorbehalten.

+43 732 34 23 22