Qualität

Universitätslehrgang zum Master of Business Administration (MBA) Executive Management mit Spezialisierung Qualitäts- und Risikomanagement

Überblick

Ziel des MBA Qualitäts- und Risikomanagement ist die Vermittlung von Analyse-, Entscheidungs- und Problemlösungskompetenzen für die Übernahme von Führungsaufgaben im Unternehmen. Die Studierenden werden darauf vorbereitet, zentrale Aspekte und Methoden des modernen Managements auf komplexe Aufgaben- und Problemstellungen im Kontext von Unternehmensprozessen und -projekten anzuwenden. Gleichzeitig sollen soziale Kompetenzen soweit unterrichtet werden, dass die konstruktive Auseinandersetzung mit der eigenen Wirksamkeit als Führungskraft die Optimierung des eigenen Führungsverhaltens ermöglicht.

Format: berufsbegleitend, 8 Wochen-Blockmodule in 4 Semestern

Start: 18.Oktober 2021

Abschluss: international anerkannter MBA der Universität Salzburg

Zulassung: bei entsprechender Berufspraxis auch ohne akademisches Erststudium möglich

Sprache: Deutsch (Englisch – Study Trip)

Weitere Informationen finden Sie im Factsheet bzw. auf der smbs-Website.

Sie möchten sich ein Bild verschaffen? >> Zum Video

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Lehrgang ist

  • Ein international anerkannter inländischer oder ausländischer akademischer Studienabschluss einer postsekundären Bildungseinrichtung in einem fachlich relevanten Studienbereich und eine fünf jährige Berufspraxis oder
  • Personen mit einer vergleichbaren Qualifikation. Eine vergleichbare Qualifikation weisen insbesondere jene Personen auf, die durch eine mindestens fünfjährige Berufspraxis in einschlägigen Tätigkeitsbereichen erhebliche Kenntnisse im Bereich des General Managements oder einem der Spezialisierungsbereiche nachweisen können. In diesem Fall ist eine mindestens dreijährige Tätigkeit in Führungspositionen nachzuweisen.

Hierzu müssen die Bewerber*innen schriftliche Nachweise erbringen, insbesondere über die Qualität der bisherigen Berufspraxis, die Art der Erfahrung, Spezialkenntnisse und besondere Befähigungen im Bereich des gewählten Wahlmoduls.

Zielgruppe

Der Lehrgang wendet sich an Hochschulabsolvent*innen sowie an Führungskräfte mit mindestens fünfjähriger Berufspraxis, die den akademischen Grad Master of Business Administration erwerben wollen. Damit werden zum Lehrgang Bewerber*innen mit einem international anerkannten Studienabschluss einer postsekundären Bildungseinrichtung in einem fachlich relevanten Studienbereich und fünfjähriger Berufspraxis oder Personen mit einer vergleichbaren Qualifikation zugelassen. Einzelne fachspezifische Anerkennungen sind für Absolvent*innen von staatlich anerkannten Weiterbildungsstellen bzw. Personenzertifizierungsstellen für die jeweils spezifische Fachkompetenz möglich.

Eine vergleichbare Qualifikation weisen insbesondere jene Personen auf, die durch eine mindestens fünfjährige Berufspraxis in einschlägigen Tätigkeitsbereichen erhebliche Kenntnisse im Bereich des General Managements oder einem der Spezialisierungsbereiche nachweisen können. Es ist eine mindestens dreijährige Tätigkeit in Führungspositionen nachzuweisen.

Inhalte

Dieses Executive MBA Programm umfasst drei Module:

  • Im ersten Modul des Studiums wird in einem eigenen Ausbildungsblock ein solides Fundament von allgemeinen Management-Grundlagen geschaffen. Darunter fallen die Kernbereiche strategisches Management, Marketing, Human Resources, Rechnungswesen, Controlling und Finanzierung sowie Aspekte des operativen Managements. (Pflichtmodul)
  • Im zweiten Ausbildungsmodul findet eine intensive Auseinandersetzung mit Leadership- und soziale Kompetenz-Themen statt. Dazu werden für Führungskräfte bzw. zukünftige Führungskräfte neben Anforderungen zur effektiven Erreichung der Führungsziele auch Aspekte des Kultur- und Change-Managements erarbeitet. (Pflichtmodul)
  • Nach diesen beiden Pflichtmodulen erfolgt die individuelle Schwerpunktsetzung im Rahmen des Aufbaustudiums durch das gewählte Spezialisierungsmodul "Qualitäts- und Risikomanagement" und die Erarbeitung der Master-Thesis. In der Spezialisierung "Qualitäts- und Risikomanagement" können Sie zwischen sechs verschiedenen Themenbereichen individuell wählen und hierbei sowohl Ihre eigenen als auch spezifische Unternehmensbedürfnisse berücksichtigen. Ziel ist die Kompetenzerweiterung in Themen wie Qualität, Umwelt, Sicherheit- und Gesundheitsschutz, Corporate Social Responsibility (CSR), Business Excellence und Risikomanagement. Gleichzeitig erhalten Sie im Rahmen dieser Spezialisierung auch Einblicke in die Systematik des sogenannten "Integrierten Managementsystems".

Sie erhalten nach erfolgreicher Absolvierung dieser drei Module einen akademischen MBA Grad der Universität Salzburg sowie zusätzliche Kompetenznachweise und Zertifikate in den von Ihnen gewählten Themenbereichen (Qualität, Umwelt, Sicherheit- und Gesundheitsschutz Risikomanagement, CSR bzw. Business Excellence) von der Quality Austria.

Anmeldung

Nehmen Sie die Anmeldung auf der Website der smbs vor: >> Zur Anmeldung

Hinweis

Beginn des nächsten Lehrgangs: 18. Oktober 2021

Management Core und Leadership: berufsbegleitend, 4 x 6 Tage geblockt + 1 Transfertag

Spezialisierungsmodule: berufsbegleitende Blockmodule

Je nach Kursangebot an der Quality Austria in Wien und/oder Linz

Optional: Projektarbeit oder 6 Tage Study Trip an die Georgetown University in Washington DC

Träger*innen des Lehrgangs

  • Salzburg Management Business School (SMBS), Business School der Paris Lodron Universität Salzburg
  • Quality Austria - Trainings, Zertifizierungs und Begutachtungs GmbH

Weitere Informationen finden Sie hier!

Angebotsanfrage

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Dienstleistungen interessieren. Gerne senden wir Ihnen ein kostenfreies und unverbindliches Angebot. Hierfür benötigen wir bitte folgende Angaben:

Weitere Produkte in alphabetischer Reihenfolge

Kontaktdaten

Hinweis: Bitte füllen Sie alle mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder aus.

Haben Sie konkrete Fragen?

Bis zu

-50%

sparen!

Jetzt sparen!

Das qualityaustria Bonussystem umfasst die Dienstleistungen der System- und Produktzertifizierung sowie Training und Personenzertifizierung und wird jährlich aktualisiert.

Wir unterstützen Sie bei der Ausrichtung auf langfristige Ziele!

+43 732 34 23 22