Qualität

Formmesstechnik

MFT | 4 Tage

zurück
Überblick

Von Geometrieelementen ist die Beschreibung der Nenngeometrie mit Sollwerten und Toleranzen in den technischen Dokumentationen geprägt. In diesem Zusammenhang bilden die internationalen Normen zur geometrischen Produktspezifikation eine wesentliche Grundlage. Die Teilnehmenden lernen Form- und Lagetoleranzen bzgl. Zeichnungsangaben kennen, um geeignete Messverfahren und -strategien ableiten zu können.

Voraussetzungen

Stoffbeherrschung des Lehrgangs Längenmesstechnik (MLT)

Zielgruppe

Mitarbeitende aus den Bereichen Messtechnik und Qualitätssicherung, die Prüfungen geometrischer Merkmale an Bauteilen und Baugruppen vorbereiten und durchführen sollen. Auch erfahrene Praktiker*innen sind angesprochen, die ihre Fertigkeiten mit den fachtechnischen Grundlagen erweitern möchten. Kenntnisse im Umgang mit technischen Zeichnungen werden vorausgesetzt.

Inhalte
  • Überblick über das GPS-Normungskonzept
  • Konzepte und Regeln für die Angabe geometrischer Merkmale und ihrer Toleranzen nach DIN EN ISO 8015
  • Form- und Lagetoleranzen nach DIN EN ISO 1101 und ihre Interpretation
  • Definition von Form- und Lageabweichungen
  • Anforderungen an die Reproduzierbarkeit der Prüfergebnisse (Messortauswahl, Anforderungen an mechanische Tastelemente, Filterauswahl)
  • Messsysteme und Messverfahren für Zylinderformprüfungen
  • Messung und Auswertung von Abständen, Radien und Winkeln an Profilen (Linienform)
  • Einfache Werkstattprüfverfahren
  • Praktische Beispiele im Prüflabor

Bis zu

-50%

sparen!

Jetzt sparen!

Das qualityaustria Bonussystem umfasst die Dienstleistungen der System- und Produktzertifizierung sowie Training und Personenzertifizierung und wird jährlich aktualisiert.

Termine

Formmesstechnik
08.05.2023 bis 11.05.2023
WILD Hi-Precision GmbH
Wildstrasse 21
9100 Völkermarkt
 2.004,00Regulärer Preis
exklusive 20% MwSt.
 1.803,60Preis mit Frühbucher*innenbonus
Exklusive 20% MwSt.

Änderungen vorbehalten.

+43 732 34 23 22