Gesundheit, Soziales und Gesundheitstourismus

Zertifizierung für Telemedizin-Unternehmen (in Kooperation mit Telemed Austria)

Motivation und Nutzen

Die Österreichische Ärztekammer fordert in ihrer Resolution zu Telemedizin und e-Health die Zertifizierung von Hard- und Softwareprodukten, sowie Dienstleistungen, damit sowohl Ärzte als auch Patienten klar zwischen zertifizierten und nicht-zertifizierten Unternehmen unterscheiden können.

Stechen Sie aus der Menge hervor und nutzen auch Sie die Gelegenheit, Ihr Unternehmen zu zertifizieren und Ihre Konformität mit rechtlichen und regulatorischen Voraussetzungen, sowie Qualitätskriterien bescheinigen zu lassen. Die Telemed Austria baut gemäß Empfehlung der Österreichischen Ärztekammer ein österreichweites Telemedizin und eHealth-Register zur strukturierten Erfassung zertifizierter telemedizinischer eHealth-Applikationen auf. So wird gewährleistet, dass Nutzer (sowohl GDA als auch Patienten) zwischen zertifizierten und nicht zertifizierten Hard- und Softwareprodukten bzw. Dienstleistungen unterscheiden können. Nach erfolgreichem Audit erhalten Sie das Zertifikat „Zertifiziertes Telemedizin-Unternehmen“ mit einer Gültigkeitsdauer von drei Jahren. Dies stellt einen objektiven Nachweis der Vorgabenerfüllung dar und Ihr Unternehmen wird in das Telemedizin und e-Health-Register aufgenommen. So stiften Sie Vertrauen – intern wie auch extern.

Ziele

Die Themen Artificial Intelligence (AI) und Digital Health gewinnen zunehmend an Bedeutung. In Kooperation mit der österreichischen Telemed Gesellschaft, die sich als Plattform für Digital Health Organisationen versteht, wurde ein Zertifikat entwickelt, das nach Strukturqualitätskriterien, Prozess- und Ergebniskriterien ausgerichtet ist. Die Kriterien werden einerseits von der österreichischen Telemed Gesellschaft entwickelt und andererseits um Kriterien der Quality Austria erweitert.

Zielgruppe

Unternehmen und Organisationen aus den Bereichen Dienstleistung sowie soziale Einrichtungen, öffentliche und kommunale Bereiche im Gesundheitswesen.

Ablauf

Schritt 1: Selbstevaluierung und Prüfung durch die Telemed Austria

  • Unternehmensmerkmale
  • Produkt- Dienstleistungsmerkmale: Rechtliche, regulatorische, ethische, medizinische Aspekte
  • Dauer der Selbstevaluierung ca. 2 Stunden
  • Prüfung der Eingaben durch Organe der Telemed Austria

Schritt 2: Fremdevaluierung durch die Quality Austria

  • Audit durch staatlich geprüfte qualityaustria Auditoren
  • Unternehmenszertifizierung*
  • Prozesszertifizierung*
  • Produktzertifizierung*

Dauer des Audits: ca. ½ Arbeitstag

*gemäß geltenden Kriterien wird ein Paket für Sie maßgeschneidert.

Schritt 3: Zertifikat

  • Nach erfolgreichen Abschluss des Zertifizierungsprozesses wird Ihnen ein Zertifikat ausgestellt.
  • Gültigkeit drei Jahre
  • Listung Ihrer Organisation im Telemedizin und eHealth-Register
Andere relevante Normen

ISO 9001, DSGVO

Angebotsanfrage

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Dienstleistungen interessieren. Gerne senden wir Ihnen ein kostenfreies und unverbindliches Angebot. Hierfür benötigen wir bitte folgende Angaben:

Weitere Produkte in alphabetischer Reihenfolge

Kontaktdaten

Hinweis: Bitte füllen Sie alle mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder aus.

Haben Sie konkrete Fragen?

Bis zu

-50%

sparen!

Jetzt sparen!

Das qualityaustria Bonussystem umfasst die Dienstleistungen der System- und Produktzertifizierung sowie Training und Personenzertifizierung und wird jährlich aktualisiert.

Unser Experte für diesen Bereich

Unabhängig. Kompetent. Zuverlässig.

Netzwerkpartner

Herr Dr.med.univ. Günther Schreiber

Netzwerkpartner, Projektmanagement und Koordination Branche Gesundheitswesen

+43 732 34 23 22