Transport

Prüfung Qualitätsexperte Eisenbahnindustrie nach IRIS

IRISP | 1 Tag

Inhalte

Die Prüfungsinhalte beziehen sich auf den Lehrgang Qualitätsmanagement in der Eisenbahnindustrie (IRIS).

Voraussetzungen

Ausbildung entsprechend dem Lehrgang Qualitätsmanagement in der Eisenbahnindustrie (IRIS)

Durchführung

Die schriftliche Prüfung besteht aus Auswahlaufgaben (Multiple-Choice). Prüfungsdauer: 30 Minuten

Die mündliche Prüfung erfolgt in Form eines Interviews über das Fachwissen. Prüfungsdauer: 15 Minuten

Zertifikat

Bei bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmenden das Zertifikat Qualitätsexperte bzw. Qualitätsexpertin Eisenbahnindustrie nach IRIS.

Personen, die das gültige Zertifikat Systembeauftragte*r oder Systemmanager*in Qualität sowie das gültige Zertifikat Qualitätsexpert*in Eisenbahnindustrie nach IRIS besitzen, sind berechtigt, das Zertifikat Systembeauftragter bzw. Systembeauftragte oder Systemmanager bzw. Systemmanagerin Qualität Eisenbahnindustrie nach IRIS zu beantragen.

Gültigkeitsdauer des Zertifikats

3 Jahre

Verlängerungskriterien
  • Nachweis (z. B. Bestätigung durch den Arbeitgeber, Interimszeugnis, Eigenerklärung) über 2-jährige Berufspraxis im Bereich Eisenbahnindustrie innerhalb der letzten 3 Jahre.
  • Refreshing für Qualitätsmanager und -auditoren allgemein (RQA) oder mit frei wählbarem Schwerpunkt bzw. anderes anrechenbares qualityaustria Training. Einen vollständigen Überblick entnehmen Sie bitte der Übersicht "Anrechnung von Refreshings und Weiterbildungen für die Zertifikatsverlängerung" auf www.qualityaustria.com/anrechnungen.

Termine

29.06.2021
Quality Austria -
Trainings, Zertifizierungs und Begutachtungs GmbH
VIRTUELL/ONLINE
Zelinkagasse 10/3
1010 Wien (virtuell)
 691,00Regulärer Preis
exklusive 20% MwSt.

Änderungen vorbehalten.

+43 732 34 23 22