06. Sep 2021

Austrian SDG-Award 2020

17 globale Ziele – 14 Pionier*innen ausgezeichnet

Bild: Die Gewinner*innen des Austrian SDG Award-2020
© Musabeg Magomedov

COVID-19 hat auch hier für Verzögerung gesorgt, denn die Verleihung hätte bereits im Winter 2020 stattfinden sollen. Eine digitale Version war für den Senat der Wirtschaft keine Option – Vorbilder sollten analog vor den Vorhang geholt werden, der persönliche Austausch war und ist dem Unternehmensnetzwerk wichtig.

Am Donnerstag, den 2. September 2021 wurde der Austrian SDG-Award 2020 an 14 Vorreiter*innen, welche die Maßnahmen der globalen Nachhaltigkeitsziele vorbildlich umsetzen, im Boutiquehotel Stadthalle in Wien vergeben. Quality Austria fungiert als strategische Partnerin bei der SDG-Bewertung sowie als Jury-Mitglied.

Bild: Axel Dick, Prokurist Business Development Umwelt und Energie, Quality Austria © Musabeg Magomedov

Bundesministerin Karoline Edtstadler betonte in ihrer Begrüßungsbotschaft: „Nachhaltige Entwicklung hat in Österreich eine jahrzehntelange Tradition und ist in Österreich auch als verfassungsrechtliches Staatsziel verankert. Der Austrian SDG-Award möge allen Gewinnerinnen und Gewinnern ein Ansporn sein, weiter zu machen.“

Bundesminister Heinz Faßmann zur Prämierung von „Initiativen von und für die Jugend“: „Wir brauchen das aktive Engagement junger Menschen, um gemeinsam an einer ökosozialen Transformation unserer Wirtschaft und Gesellschaft mitzuwirken.“

Die Preisverleihung

In der Kategorie „INITIATIVEN VON UND FÜR JUGEND“ wurden ausgezeichnet:

  • Die Webapplikation „Talentloop“, eine berufliche Orientierungshilfe für Jugendliche
  • HAK/HAS Lustenau mit dem Projekt „Let’s Change“, einer Hoffnungswerkstatt für Jugendliche
  • Verein „Initiative für Teaching Entrepreneurship” mit dem Spiel „Next Generation Of Changemaker“

Die Gewinner*innen in der Kategorie „GEMEINDEN“:

  • Vizebürgermeister Alfred Lackner, nahm den Preis für die Stadtgemeinde Trofaiach entgegen
  • Bürgermeister Gerhard Oberberger erhielt den Preis für die Marktgemeinde Kremsmünster
  • Geschäftsführerin Melanie Steinbacher übernahm den Preis für die Leaderregion KUUSK. (Kufstein und Umgebung – Untere Schranne – Kaiserwinkl)

Bei den „UNTERNEHMEN“ gingen die Preise an:

  • RC ReUse, Betreiber eines Kaufhauses mit gebrauchten und wiederhergestellten (refurbished & upcycled) Waren
  • Zauner Group, mit seinem ganzheitlichen CSR Management
  • Zotter Schokolade, die für biologisch und fair produzierte Tafeln bekannt ist

Den „SPECIAL AWARD“ gewann:

  • Fair Finance, eine nachhaltige Vorsorgekasse vertreten durch den Vorstandsvorsitzenden Markus Zeilinger.

Der Preis der „JURY“ ging an:

  • Michaela Reitterer, Präsidentin der ÖHV sowie Inhaberin und Geschäftsführerin des Boutiquehotel Stadthalle, des weltweit ersten rein biologisch und nachhaltig geführten PLUS-Energie und somit SDG-konformen Stadthotels.

Die Gewinner in der Kategorie „MEDIEN/JOURNALISTEN“:

  • Original Magazin, ein Magazin für nachhaltige Lebenskultur.
  • 5MinutenClimateChance (5mcc), Klima-Podcast
  • Öko-Invest, das Magazin für nachhaltiges investieren

Bundesministerin Margarete Schramböck merkt zum Austrian SDG-Award an: „Digitalisierung und Innovation arbeiten im Sinne der SDGs.“

Senats-Vorsitzender Hans Harrer fügte hinzu: „Der Austrian SDG-Awards schafft nicht nur einen Überblick über bemerkenswerte Aktivitäten sowie SDG-Pionier*innen und lässt diesen die mehr als verdiente Anerkennung und Unterstützung zukommen. Vielmehr werden Anreize für alle geschaffen, die Ziele für nachhaltige Entwicklung der UN als Kompass für das eigene Handeln zu betrachten.“

„Diese Reise entlang der Kompassnadel ist natürlich noch lange nicht am Ende. Der Austrian SDG-Award 2020 ist verliehen, die Bewerbungsphase für den Award 2021 hat schon begonnen. Noch bis zum 31. Oktober 2021 können Projekte hier eingereicht werden“, lud Gabriele Stowasser, Vorstandsmitglied im Senat der Wirtschaft, weitere Nachhaltigkeitspioniere zur Einreichung für den Austrian SDG-Award 2021 ein.

Jetzt für den SDG Award 2021 anmelden!
>> Hier mehr erfahren & bis 31. Oktober 2021 einreichen!

Ihr Ansprechpartner Umwelt & Energie

Team

Herr DI Axel Dick, MSc

Prokurist Business Development Umwelt und Energie, CSR

Weitere News & Events

Immer topaktuell informiert

03. Okt 2022

5 Tipps für KMU zur Erhöhung der Energie­effizienz

Wann, wenn nicht jetzt?

Mehr erfahren
30. Sep 2022

Einkaufen von Medizin­produkten im Gesundheits­wesen

Welche Anforderungen aus normativer ­Sicht gelten

Mehr erfahren
28. Sep 2022

Junge Talente fördern – Ideen pushen!

Jetzt als „Qualitäts-Talent“ und „Qualitäts-Champion“ bewerben

Mehr erfahren
26. Sep 2022

Was bedeuten die neuen Berichts­pflichten (CSRD) für Unternehmen?

Gastbeitrag von Mag. Anneli Fischer, MSc

Mehr erfahren
23. Sep 2022

Qualitäts­management in medizinischen Laboratorien

ISO 15189 – eine Norm im Spannungsfeld von Medizin und Technik

Mehr erfahren
22. Sep 2022

Management­systeme von A bis Z

Auffrischung für Ihr Wissen gefällig?

Mehr erfahren
19. Sep 2022

Wie man zu hoher (Unternehmens-) Qualität kommt

FH Campus Wien gibt Tipps für den Weg zur Exzellenz

Mehr erfahren
16. Sep 2022

Neue Kooperation mit ENFIT für höchste Standards

HQF-Zertifizierung nach ENFIT Standard innerhalb von Lieferketten

Mehr erfahren
12. Sep 2022

Lieferketten­gesetz – Jetzt Know-how aneignen!

Gastbeitrag von Mag. Anneli Fischer, MSc

Mehr erfahren
06. Sep 2022

Beruflicher Erfolg durch akkreditiere Personen­zertifikate

Was Sie über Akkreditierungen wissen sollten

Mehr erfahren
05. Sep 2022

Frischer Schwung für Österreichs Organisationen: Erweitertes Ausbildungs­angebot

Ausblick Kursprogramm 2023 der Quality Austria

Mehr erfahren
02. Sep 2022

Support der Digitalisierung durch das Integrierte Management­system

Artikelserie von 3 Experten: Teil 2

Mehr erfahren
+43 732 34 23 22