21. Mrz 2022

Bester Qualitätsmanager des Landes geehrt

Gebürtiger Brasilianer (47) ist Österreichs neuer „Qualitäts-Champion“

Qualitäts-Champion und –Talent 2021 v.l.n.r.: Dr. Werner Paar (CEO Quality Austria), Dr. Ferdinand Revellio, MSc, BEng (Qualitäts-Talent 2021), Dr. Alexander Woidich (Vorsitzender der Jury), Dipl.-Ing. Miguel Germano Neto, MSc, MBA (Qualitäts-Champion 2021), Mag. Christoph Mondl (CEO Quality Austria) © Anna Rauchenberger 

Qualitätsmanager Dipl-Ing. Miguel Germano Neto, MSc, MBA, arbeitet seit 2014 für Rheinmetall MAN Military Vehicles in Wien, einem weltweit führenden Produzenten für militärische Radfahrzeuge. Nun wurde der 47-Jährige Niederösterreicher beim qualityaustria Forum in Salzburg als „Qualitäts-Champion 2021“ geehrt. Der Preis wird jährlich auf Initiative der Österreichischen Vereinigung für Qualitätssicherung (ÖVQ) von der Quality Austria an die*den beste*n Qualitätsmanager*in des Landes vergeben. Der ebenfalls verliehene Nachwuchspreis „Qualitäts-Talent“ geht an Dr. Ferdinand Revellio, MSc, BEng der sich einem Kreislaufwirtschaftssystem für Smartphones widmete.  

Dipl.-Ing. Miguel Germano Neto, MSc, MBA hat eine beeindruckende internationale Karriere im Qualitätsmanagement hingelegt. Berufliche Stationen waren unter anderem Robert Bosch Latin America und Bombardier in Deutschland. Geboren wurde Miguel Germano Neto in der brasilianischen Hafenstadt Recife, wohnhaft ist er in Möllersdorf (NÖ), beruflich tätig bei Rheinmetall MAN Military Vehicles in Wien und nun wurde der frischgebackene „Qualitäts-Champion“ beim qualityaustria Forum in Salzburg ausgezeichnet.

Qualitäts-Champion 2021 v.l.n.r.: Dr. Werner Paar (CEO Quality Austria), Dr. Alexander Woidich (Vorsitzender der Jury), Dipl.-Ing. Miguel Germano Neto, MSc, MBA (Qualitäts-Champion 2021), Mag. Christoph Mondl (CEO Quality Austria) © Anna Rauchenberger 

Die Begründung der Jury lautet wie folgt: „Herr Germano Neto hatte ein unternehmenskritisches Projekt abzuwickeln, das in einem neuen Geschäftsmodell mit noch unzureichend definierten Prozessen situiert war. Er erreichte dies mit konsequent systematischem Vorgehen, dem fundierten Einsatz von Werkzeugen des Prozess- und Qualitätsmanagements sowie nachhaltiger Motivationsarbeit.“

Zur Teilnahme an europäischem Qualitätspreis nominiert

„Namens der Quality Austria möchten wir Miguel Germano Neto nicht nur ganz herzlich gratulieren, sondern ihm auch für die Teilnahme am European Quality Leader Award der EOQ alles Gute wünschen“, erklärt Dr. Alexander Woidich, Vorsitzender der Jury. Hintergrund dafür ist, dass der nationale „Qualitäts-Champion“ für diesen internationalen Wettbewerb der European Organization for Quality nominiert wird. „Erfolgreiches Qualitätsmanagement ist unabhängig von der jeweiligen Branche messbar und nicht nur auf nationaler, sondern auch auf internationaler Ebene sehr gut vergleichbar“, so Woidich weiter.

Weltweit erstes Pfandsystem für Smartphones

Ausgezeichnet wurde in Salzburg auch Dr. Ferdinand Revellio, MSc, BEng (31). Der gebürtige Deutsche bekam den Titel „Qualitäts-Talent“ verliehen, der für Ideen und Verbesserungsvorschläge an Schüler*innen, Studierende, Lehrlinge oder junge Arbeitstätige im Qualitäts- und Projektmanagement vergeben wird.

Sein Dissertationsprojekt an der Johannes-Kepler-Universität (JKU) in Linz zum Thema: „Qualitätsdienstleistungen in Produktkreisläufen managen. Das Beispiel von Smartphones“ wurde von der Jury als Siegerprojekt ausgewählt. Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert (1.500 Euro in bar sowie 1.500 Euro als Bildungsgutschein der Quality Austria). „Herr Revellio konnte mit seinem Projekt einen wesentlichen Beitrag leisten, um Stoffströme im Sinne der Kreislaufwirtschaft bei Smartphones zu schließen. Mit einem Projektpartner wurde das weltweit erste Pfandsystem für Smartphones in Deutschland eingeführt“, so die Begründung der Jury.

Qualitäts-Talent 2021 v.l.n.r.: Dr. Werner Paar (CEO Quality Austria), Dr. Ferdinand Revellio, MSc, BEng (Qualitäts-Talent 2021), Dr. Alexander Woidich (Vorsitzender der Jury), Mag. Christoph Mondl (CEO Quality Austria) © Anna Rauchenberger

Die Einreichfrist zu den Bewerben "Qualitäts-Champion 2022" und "Qualitäts-Talent 2022" läuft ab sofort bis 14. Oktober 2022.

Informationen zu den weiteren Preisträger*innen und die Anmeldeformulare für den neuen Wettbewerb finden Sie hier.

Ihre Ansprechpersonen

Team

Frau Karin Hofer, BA

Übersetzungen von Trainings- und Prüfungsunterlagen

Team

Frau Mag. Barbara Mayr

Internationale Personenzertifizierung, ÖVQ-Mitgliedschaft

Weitere News & Events

Immer topaktuell informiert

01. Dez 2022

Prozess­management systematisch angehen

Ohne Prozesse = Stillstand

Mehr erfahren
28. Nov 2022

Mit neuen Standards zur grünen Wende

8. qualityaustria Nachhaltigkeitsforum

Mehr erfahren
25. Nov 2022

Einkaufen von Medizinprodukten im Gesundheitswesen: Teil 3

Anforderungen an Lieferant*innen in der Medizinproduktebranche: Von der ISO 9001 zur ISO 13485

Mehr erfahren
23. Nov 2022

6 Top-Argumente, wieso Sie sich für den Staats­preis Unternehmens­qualität 2023 bewerben sollten

Call for Entries: Einreichfrist läuft bis 15. März 2023

Mehr erfahren
16. Nov 2022

Wie man zu hoher (Unternehmens-) Qualität kommt

FH Campus Wien gibt Tipps für den Weg zur Exzellenz

Mehr erfahren
14. Nov 2022

So können Betriebe ihre Energie­effizienz erhöhen und ihre Treib­hausgas-Bilanz ermitteln

Experte der Quality Austria klärt auf

Mehr erfahren
10. Nov 2022

Qualität – die vergessene Disziplin?

Gedanken zum Weltqualitätstag

Mehr erfahren
10. Nov 2022

Leadership-Strategien gegen den Personal­mangel im Gesundheits­wesen

Nachbericht vom 16. qualityaustria Gesundheitsforum

Mehr erfahren
04. Nov 2022

Bugfixing. Audits mit Mehrwert anstelle von Wenigwert

Audits mit Mehrwert - Good Practices aus der Produktion bis zum Dienstleistungsbetrieb

Mehr erfahren
03. Nov 2022

Einkaufen von Medizin­produkten im Gesundheits­wesen: Teil 2

Achten Sie auf das CE-Kennzeichen

Mehr erfahren
02. Nov 2022

qualityaustria Herzens­projekt: 10.000 Euro gehen an die Wiener Frauen­häuser

FH Campus Wien wählte Spenden­empfänger aus

Mehr erfahren
31. Okt 2022

Digital Twin: Round­table und Best Practice Siemens

Artikelserie: Teil 3

Mehr erfahren
+43 732 34 23 22