01. Feb 2016

Verwaltungsstrafe im Zusammenhang mit der Unterweisungspflicht

Gerichts- und behördenfeste Organisationen II

Ausgangssituation

Arbeitgeber müssen Arbeitnehmer über die Gefahren für Sicherheit und Gesundheit sowie über die Maßnahmen zur Gefahrenverhütung informieren. Darüber hinaus müssen Arbeitnehmer entsprechend ihrem Erfahrungsstand arbeitsplatzbezogene Anweisungen erhalten (Unterweisung).

Die Unterweisung muss nachweislich und, wenn erforderlich, in regelmäßigen Abständen erfolgen. Für manche Bereiche sind besondere Unterweisungspflichten vorgesehen (siehe auch ArbeitnehmerInnenschutzgesetz – ASchG -  BGBl. I Nr. 457/1994; § 12 Information sowie § 14 Unterweisung). In der Praxis kommt es öfters zur Verallgemeinerung der Begriffe Unterweisung (im Sinne von klare Anweisung wie etwas zu tun ist) und Information (im Sinne von Schulung).

Verwaltungsstrafen erfolgen meist in Verbindung mit Ereignissen (z.B. Arbeitsunfällen). Wie kann es nun zu einer Verwaltungsstrafe durch die zuständige Behörde kommen? Im Verwaltungsstrafgesetz (VStG idF BGBl. I Nr. 194/1999) wird unter § 1. (1) angeführt: „Als Verwaltungsübertretung kann eine Tat (Handlung oder Unterlassung) nur bestraft werden, wenn sie vor ihrer Begehung mit Strafe bedroht war.“
Die Strafandrohungen stehen als „Strafbestimmungen“ in den jeweils zugrundeliegenden Gesetzen (z.B. § 130 ASchG).

 

Fallschilderung

In einem Unternehmen ereignete sich ein Unfall bei Verpackungstätigkeiten. Die möglichen Gefährdungen durch diese Tätigkeit wurde bereits vor Jahren ordnungsgemäß evaluiert und die notwendigen Maßnahmen abgeleitet und unterwiesen.

Einige Zeit später wurde die Unterweisung überarbeitet. Bei dieser Überarbeitung wurden nicht mehr alle ursprünglichen ermittelten Gefährdungen berücksichtigt. Aus klaren Anweisungen wurde ein Dokument mit mehr Schulungscharakter (Information).

Dann ist ein Arbeitsunfall genau bei diesen Verpackungstätigkeiten eingetreten. Es ist dann zum Glück nichts Gröberes passiert. Der Arbeitsinspektor war vor Ort. Es kam zu einer Verwaltungsstrafe wegen „Unwirksamkeit des Kontrollsystems“. Die konkrete Verwaltungsübertretung resultierte aus § 130 (1) 7. die Verpflichtungen betreffend die Sicherheits- und Gesundheitsschutzdokumente verletzt.

Die Verwaltungsstrafe erging an alle Vorstandsmitglieder (die besonderen Fälle der Verantwortlichkeit im Sinne von § 9. (1) VStG wurden im Unternehmen nicht angewendet).

 

Rechtssicherheit für verantwortlich Beauftragte

Der Aufbau eines wirksamen Kontrollsystems ist hier die große Herausforderung. Es geht um das Thema, wie kann ein Verantwortungsträger die erforderliche Sorgfaltspflicht darlegen. Welche Informationen werden benötigt, um sich zu vergewissern, dass den Verpflichtungen des Arbeitgebers in der Organisation nachgekommen wird?

 

Erkenntnisse und Folgerungen

Managementsysteme können alleine Unfallereignisse nicht verhindern. Sie können aber beim Aufbau von Kontrollsystemen (Wechsel- und reinen Regelsystemen zu Überwachungssystemen) unterstützen.

Autoren und Ansprechpartner

Team

Herr Eckehard Bauer, MSc

Prokurist Business Development für Sicherheitsmanagement, Business Continuity, Risiko, Security, Compliance und Transport

Team

Herr DI Axel Dick, MSc

Prokurist Business Development Umwelt und Energie, CSR

Netzwerkpartner*in

Herr Ing. Wolfgang Hackenauer, MSc

Netzwerkpartner, Produktexperte Umwelt und Energie

Weitere News & Events

Immer topaktuell informiert

30. Sep 2022

Einkaufen von Medizin­produkten im Gesundheits­wesen

Welche Anforderungen aus normativer ­Sicht gelten

Mehr erfahren
28. Sep 2022

Junge Talente fördern – Ideen pushen!

Jetzt als „Qualitäts-Talent“ und „Qualitäts-Champion“ bewerben

Mehr erfahren
26. Sep 2022

Was bedeuten die neuen Berichts­pflichten (CSRD) für Unternehmen?

Gastbeitrag von Mag. Anneli Fischer, MSc

Mehr erfahren
23. Sep 2022

Qualitäts­management in medizinischen Laboratorien

ISO 15189 – eine Norm im Spannungsfeld von Medizin und Technik

Mehr erfahren
22. Sep 2022

Management­systeme von A bis Z

Auffrischung für Ihr Wissen gefällig?

Mehr erfahren
19. Sep 2022

Wie man zu hoher (Unternehmens-) Qualität kommt

FH Campus Wien gibt Tipps für den Weg zur Exzellenz

Mehr erfahren
16. Sep 2022

Neue Kooperation mit ENFIT für höchste Standards

HQF-Zertifizierung nach ENFIT Standard innerhalb von Lieferketten

Mehr erfahren
12. Sep 2022

Lieferketten­gesetz – Jetzt Know-how aneignen!

Gastbeitrag von Mag. Anneli Fischer, MSc

Mehr erfahren
06. Sep 2022

Beruflicher Erfolg durch akkreditiere Personen­zertifikate

Was Sie über Akkreditierungen wissen sollten

Mehr erfahren
05. Sep 2022

Frischer Schwung für Österreichs Organisationen: Erweitertes Ausbildungs­angebot

Ausblick Kursprogramm 2023 der Quality Austria

Mehr erfahren
02. Sep 2022

Support der Digitalisierung durch das Integrierte Management­system

Artikelserie von 3 Experten: Teil 2

Mehr erfahren
01. Sep 2022

Hämmer, Nägel und KI

Gastbeitrag von Mischa Lucyshyn

Mehr erfahren
+43 732 34 23 22