24. Aug 2016

Neues aus der Welt des IFS

IFS Food – unangekündigte Audits IFS Food Version 6

Noch vor der im Jahr 2017 geplanten Veröffentlichung der Version 7 des IFS Food hat der IFS ein neues Schema für Zertifizierungen veröffentlicht. 

Alle Unternehmen, deren Zertifikat bis zum 17. März 2017 oder länger gültig ist, können künftig zwischen einem angekündigten oder einem unangekündigten Audit wählen und sich ab dem 01. Oktober 2016 bei ihrer Zertifizierungsstelle für die unangekündigte Option registrieren. Anmeldungen für unangekündigte IFS Food Checks sind nur noch bis 30. September 2016 möglich. Danach werden keine Anmeldungen für IFS Food Checks mehr angenommen.

Für die Anmeldung zum unangekündigten IFS Audit gilt das bekannte Zeitfenster (-16 Wochen; + 2 Wochen). Ein Unternehmen kann nur dann auf ein ungekündigtes Audit wechseln, wenn die Meldung an die Zertifizierungsstelle VOR diesem Zeitfenster erfolgt, da andernfalls der unangekündigte Charakter nicht mehr ausreichend gewährleistet ist. Sofern die saisonale Produktionsperiode kürzer als das Zeitfenster ist, muss das Erstaudit innerhalb der Saison geplant werden und das Unternehmen muss sich trotzdem spätestens 16 Wochen vor diesem Datum für ein unangekündigtes Audit anmelden. Ein generelles Verschieben des Fälligkeitsdatums ist nur durch Planung und Durchführung eines neuen Erstaudits möglich. Können während eines unangekündigten Audits wichtige Prozesse und/oder Produkte nicht geprüft werden, muss zwingend ein angekündigtes Erweiterungsaudit durchgeführt werden, um zu gewährleisten, dass auch die fehlenden Bereiche auditiert werden.

Das Bewertungsschema zwischen beiden Optionen ist gleich. Wesentlich ist allerdings, dass, wenn ein unangekündigtes Audit nicht bestanden wurde, ein vollständiges, neues, angekündigtes Audit durchgeführt werden muss.

 

IFS Wholesale / Cash & Carry Standard ist seit 01. Juli 2016 in Kraft

Die neue Version 2 des IFS Wholesale / Cash & Carry Standards trat am 1. Juli 2016 in Kraft. Dieser Standard ist speziell auf den Großhandel und Cash & Carry Märkte zugeschnitten und inhaltlich dem IFS Food sehr ähnlich.

Die bis zum 31. Dezember 2016 festgelegte Übergangsphase ermöglichst es Unternehmen, sich bis dahin entweder nach der Version 1 oder der Version 2 zertifizieren zu lassen. Ab dem 1. Januar 2017 werden nur noch Audits nach Version 2 des IFS Wholesale / Cash & Carry durchgeführt.

Unter anderem wird vor allem Augenmerk auf das Thema „Lebensmittelbetrug“ (Food Fraud) gelegt. Die Anforderungen resultierend aus der “GFSI Position on Mitigating the Public Health Risk of Food Fraud” wurden umgesetzt. Gefordert wird ein dokumentiertes Verfahren zur Bewertung der Anfälligkeit für Lebensmittelbetrug im gesamten Unternehmen. In weiterer Folge muss ein dokumentierter Plan vorliegen, der die Maßnahmen spezifiziert, die das Unternehmen implementiert hat, um die Risiken für den Kunden bzw. Verbraucher in Bezug auf Lebensmittelbetrug zu senken.

Autorin

Netzwerkpartner*in

Frau Mag. Elisabeth Voltmer

Netzwerkpartnerin, Produktexpertin Trainings Lebensmittelsicherheit

Ansprechpartner

Team

Herr Mag. Stefan Hainzl

Business Development Lebensmittel

Team

Herr DI Wolfgang Leger-Hillebrand

Prokurist Branchenmanagement Lebensmittelsicherheit

Netzwerkpartner*in

Frau Mag. Elisabeth Voltmer

Netzwerkpartnerin, Produktexpertin Trainings Lebensmittelsicherheit

Weitere News & Events

Immer topaktuell informiert

30. Sep 2022

Einkaufen von Medizin­produkten im Gesundheits­wesen

Welche Anforderungen aus normativer ­Sicht gelten

Mehr erfahren
28. Sep 2022

Junge Talente fördern – Ideen pushen!

Jetzt als „Qualitäts-Talent“ und „Qualitäts-Champion“ bewerben

Mehr erfahren
26. Sep 2022

Was bedeuten die neuen Berichts­pflichten (CSRD) für Unternehmen?

Gastbeitrag von Mag. Anneli Fischer, MSc

Mehr erfahren
23. Sep 2022

Qualitäts­management in medizinischen Laboratorien

ISO 15189 – eine Norm im Spannungsfeld von Medizin und Technik

Mehr erfahren
22. Sep 2022

Management­systeme von A bis Z

Auffrischung für Ihr Wissen gefällig?

Mehr erfahren
19. Sep 2022

Wie man zu hoher (Unternehmens-) Qualität kommt

FH Campus Wien gibt Tipps für den Weg zur Exzellenz

Mehr erfahren
16. Sep 2022

Neue Kooperation mit ENFIT für höchste Standards

HQF-Zertifizierung nach ENFIT Standard innerhalb von Lieferketten

Mehr erfahren
12. Sep 2022

Lieferketten­gesetz – Jetzt Know-how aneignen!

Gastbeitrag von Mag. Anneli Fischer, MSc

Mehr erfahren
06. Sep 2022

Beruflicher Erfolg durch akkreditiere Personen­zertifikate

Was Sie über Akkreditierungen wissen sollten

Mehr erfahren
05. Sep 2022

Frischer Schwung für Österreichs Organisationen: Erweitertes Ausbildungs­angebot

Ausblick Kursprogramm 2023 der Quality Austria

Mehr erfahren
02. Sep 2022

Support der Digitalisierung durch das Integrierte Management­system

Artikelserie von 3 Experten: Teil 2

Mehr erfahren
01. Sep 2022

Hämmer, Nägel und KI

Gastbeitrag von Mischa Lucyshyn

Mehr erfahren
+43 732 34 23 22