13. Okt 2016

Revision VDA-Band 6.1 und 6.3

Zusätzlich zur Anfang Oktober neu erschienenen IATF 16949:2016 befinden sich auch zwei VDA-Bände aktuell in Überarbeitung. Hierbei handelt es sich um

  • VDA 6.1 – QM-Systemaudit und
  • VDA 6.3 – Prozessaudit

VDA 6.1

Die 5. Auflage des VDA Bandes 6.1 wird mit 01. Januar 2017 die bisherige 4. Auflage aus dem Jahr 2010 ersetzen. Spätestens ab diesem Zeitpunkt sind alle 3rd-party Audits nach VDA 6.1 gemäß der 5. Auflage durchzuführen. Der neue Band ist eine Ergänzung zu den bisher erschienenen Bänden und dient zur Bewertung von Qualitätsmanagementsystemen unter vergleichbaren Bedingungen. Er soll unterstützend zur Erkennung von Schwachstellen/Potentialen sowie der nachfolgenden Beseitigung dieser durch entsprechende systemische Korrekturmaßnahmen und damit zur nachhaltigen Verbesserung der Produktivität eines Unternehmens beitragen.

 

Die wichtigsten Neuerungen kompakt zusammengefasst:

  • Anpassung der Inhalte an die wesentlichen Anforderungen der ISO 9001:2015
  • Die Anpassung der Fragen an die Inhalte der ISO 9001:2015 wurde vorgenommen
  • Definitionen der ISO 9001:2015 wurden in die Anforderungen aufgenommen (z.B. Chancen und Risiken, interessierte Parteien, dokumentierte Informationen)
  • Das Thema „Risikomanagement“ wurde stärker hervorgehoben
  • Anforderungen für die Qualifikation und die Aufrechterhaltung der Qualifizierung für 1st- und 2nd-party Auditoren wurden mitaufgenommen (war vorher im VDA Band 6 beschrieben)
  • Jede Frage wurde einheitlich gegliedert: Fragestellung, Definitionen/Begriffe, Erläuterungen und Forderungen/Ergänzungen
  • Die Erläuterungen zur ISO 9000 und ISO 9004 wurden entfernt
  • Die erforderlichen Begriffe und Definitionen sind sofern notwendig auch in der Fragestellung definiert
  • Eine Überarbeitung des Elements 5 „Finanzielle Überlegungen zu QM-Systemen“ hinsichtlich des VDA Bandes „Qualitätsbezogene Kosten“ wurde vorgenommen
  • Das Element 20 „Dienstleistungserbringung“ wurde neu beschrieben
  • Die Bewertungssystematik wurde in das Band VDA 6 „Zertifizierungsvorgaben“ überführt. Im VDA Band 6.1  wird ab sofort auf das Band 6 verwiesen

 

VDA 6.3

Der Auditstandard VDA 6.3 wurde zuletzt 2010 komplett überarbeitet. In der nun 3. Auflage wurde eine Aktualisierung und Optimierung unter Einbeziehung der gesammelten Erfahrungen vorgenommen.

 

Die wichtigsten Neuerungen kompakt zusammengefasst:

  • Stärkung des Zusammenwirkens zwischen dem VDA Band 6.3 und weiteren Schriften nach VDA, insbesondere zu den Themen „Reifegradabsicherung für Neuteile“ (RGA) und „Robuster Produktionsprozess“ (RPP). Es wurden die Anforderungen auf prozessspezifische Inhalte konkretisiert und damit die Abgrenzung zwischen Prozess- und Systemaudit geschärft.
  • Inhaltliche und strukturelle Überarbeitung der Fragen
  • Die Schnittstelle zwischen Hardware und Software bei Produkten mit integrierter (embedded) Software ist berücksichtigt
  • Überarbeitung der Inhalte des Prozessaudits für „Dienstleistungen“
  • Anpassung der Ergebnisberechnung (alle Fragen sind nun gleichgewichtet) Das bedeutet, dass ab sofort immer die Summe der erzielten Punkte durch die Summe der möglichen Punkte dividiert wird und nicht wie bisher z.B. durch die Anzahl der bewerteten Prozessschritte oder -elemente.
  • Entfall des „Generischen Ansatzes“
  • Detailliertere Darstellung der Anforderungen an die Qualifikation von internen und externen Prozessauditoren (neben der Qualifikation bzgl. des Auditstandards wird nun auch ein Augenmerk auf die Auditdurchführung gelegt).

Ansprechpartner

Team

Herr Ing. Christoph Baumgartner, MSc, MBA

Head of Marketing & Sales

Team

Herr Ing. Michael Dragosits, MSc

Prokurist Branchenmanagement Automotive

Weitere News & Events

Immer topaktuell informiert

03. Okt 2022

5 Tipps für KMU zur Erhöhung der Energie­effizienz

Wann, wenn nicht jetzt?

Mehr erfahren
30. Sep 2022

Einkaufen von Medizin­produkten im Gesundheits­wesen

Welche Anforderungen aus normativer ­Sicht gelten

Mehr erfahren
28. Sep 2022

Junge Talente fördern – Ideen pushen!

Jetzt als „Qualitäts-Talent“ und „Qualitäts-Champion“ bewerben

Mehr erfahren
26. Sep 2022

Was bedeuten die neuen Berichts­pflichten (CSRD) für Unternehmen?

Gastbeitrag von Mag. Anneli Fischer, MSc

Mehr erfahren
23. Sep 2022

Qualitäts­management in medizinischen Laboratorien

ISO 15189 – eine Norm im Spannungsfeld von Medizin und Technik

Mehr erfahren
22. Sep 2022

Management­systeme von A bis Z

Auffrischung für Ihr Wissen gefällig?

Mehr erfahren
19. Sep 2022

Wie man zu hoher (Unternehmens-) Qualität kommt

FH Campus Wien gibt Tipps für den Weg zur Exzellenz

Mehr erfahren
16. Sep 2022

Neue Kooperation mit ENFIT für höchste Standards

HQF-Zertifizierung nach ENFIT Standard innerhalb von Lieferketten

Mehr erfahren
12. Sep 2022

Lieferketten­gesetz – Jetzt Know-how aneignen!

Gastbeitrag von Mag. Anneli Fischer, MSc

Mehr erfahren
06. Sep 2022

Beruflicher Erfolg durch akkreditiere Personen­zertifikate

Was Sie über Akkreditierungen wissen sollten

Mehr erfahren
05. Sep 2022

Frischer Schwung für Österreichs Organisationen: Erweitertes Ausbildungs­angebot

Ausblick Kursprogramm 2023 der Quality Austria

Mehr erfahren
02. Sep 2022

Support der Digitalisierung durch das Integrierte Management­system

Artikelserie von 3 Experten: Teil 2

Mehr erfahren
+43 732 34 23 22