05. Feb 2019

FSSC Version 4.0 – Was bringt die neue Revision?

Seminar: Lebensmittel- und Futtermittelsicherheit nach ISO 22000:2018

Zum Inhalt

Im Juni 2018 ist die neue Version der ISO 22000 erschienen – der internationale Standard für Lebensmittelsicherheitsmanagementsysteme. Mit der Übernahme der High Level Structure gemäß Annex SL der ISO-IEC-Richtlinien hat die ISO 22000 nun die gleiche Grundstruktur wie die kürzlich revidierten Standards ISO 9001 und ISO 14001. Damit wurde der risikobasierte Ansatz gefördert und es wurden Schlüsselbegriffe (wie z. B. CCP, oPRP und PRP) klarer definiert.

In 2 Modulen erfahren Sie alles über die Hintergründe und Herausforderungen, welche die Revision ISO 22000 mit sich bringt. Sie hören die wesentlichen Änderungen, die für nach FSSC 22000 zertifi zierte Unternehmen relevant sind. Sie entwickeln Strategien, um Ihre Produkte vor Food Fraud (EMA – Economically Motivated Adulteration) zu schützen.

Ihr Nutzen

Konkrete Erläuterung und Aufarbeitung von Fragestellungen durch einen erfahrenen Auditor nehmen Unsicherheit und schaffen Klarheit.
Know-How-Transfer und praktischer Erfahrungsaustausch mit anderen Teilnehmern gewährleisten eine optimale Vorbereitung auf die bevorstehenden Audits.

Zielgruppe

  • Geschäftsführer, Führungskräfte
  • Vertreter von Behörden
  • Berater
  • Qualitätsmanager, QM-Beauftragte in Unternehmen
  • Prozessmanager
  • Gestalter von Managementsystemen
  • Auditoren

Vortragender

DI Wolfgang Leger-Hillebrand

Programm

MODUL 1: ISO 22000:2018 – FIT FÜR DAS AUDIT

09:00 Uhr: 

  • Was sind die Herausforderungen der ISO 22000:2018 aus Sicht der Quality Austria?
  • Abgrenzung PRP, oPRP und CCP
  • Lösen von Fallbeispielen

12:30 Mittagspause und Erfahrungsaustausch

MODUL 2: FOOD FRAUD – UMSETZUNG DER ANFORDERUNGEN NACH FSSC 4.1. IN DER PRAXIS

13:00 FSSC Version 4.1

  • Food Fraud: Hintergründe und Herausforderungen
  • Food Fraud Mitigation: Vulnerability Assessment und Vulnerability Control Plan; Maßnahmen zur erfolgreichen Minimierung von Risiken
  • GFSI Food Fraud Think Tank
  • Food Fraud Network (FFN) der
  • Europäischen Kommission
  • Anforderungen aus Sicht der Zertifi zierer
  • Praxisbeispiele und Fragen

17:00 Networking und gemütliches Zusammensein

Termine und Anmeldung

Termin

06. Mai 2019

 

Veranstaltungsort

Austrian Standards Meeting Center
Heinestraße 38
1020 Wien

 

Teilnahmegebühr

€ 530,00 (regulärer Preis)

Wenn Sie die Anmeldung über den Link
vornehmen, profitieren Sie von einer Ermäßigung in
Höhe von -10%!

Ermäßigungscode: QA

Ermäßigter Preis: € 477,00

 

Zur Anmeldung

Termin

06. Juni 2019

 

Veranstaltungsort

qualityaustria Customer Service Center
Am Winterhafen 1
4020 Linz

 

Teilnahmegebühr

€ 530,00 (regulärer Preis)

Wenn Sie die Anmeldung über den Link vornehmen, profitieren Sie von einer Ermäßigung in Höhe von -10%!

Ermäßigungscode: QA1

Ermäßigter Preis: € 477,00

 

Zur Anmeldung

Ansprechpartner Lebensmittelsicherheit

Team

Herr Mag. Stefan Hainzl

Business Development Lebensmittel

Team

Herr DI Wolfgang Leger-Hillebrand

Prokurist Branchenmanagement Lebensmittelsicherheit

Netzwerkpartner

Frau Mag. Elisabeth Voltmer

Netzwerkpartnerin, Produktexpertin Trainings Lebensmittelsicherheit

Weitere News & Events

Immer topaktuell informiert

18. Mai 2020

Staatspreis Unternehmens­qualität: Einreichfrist verlängert

Preisverleihung für ganzheitliche Spitzenleistungen.

Mehr erfahren
18. Mai 2020

Agilität – Qualitätsmerkmal der Zukunft

Agilität wird in der VUKA-Welt für alle Unternehmen wichtiger werden.

Mehr erfahren
14. Mai 2020

Umgang mit COVID-19 – unser Angebot für Sie

So unterstützen wir Sie in dieser herausfordernden Zeit

Mehr erfahren
14. Mai 2020

7 Tipps für mehr Arbeitssicherheit in COVID-19 Zeiten

COVID-19 Infektion der Belegschaft vermeiden.

Mehr erfahren
14. Mai 2020

Die 17 SDGs – was bedeuten sie für Unternehmen?

Ein ehrgeiziger Handlungsrahmen für Politik und Wirtschaft

Mehr erfahren
13. Mai 2020

Zwischenlösung IFS Remote Surveillance Check und IFS GMP vor-Ort-Check

Der IFS hat eine klare Position, von der er nicht abweicht.

Mehr erfahren
12. Mai 2020

IFS Leitfaden Schädlings­bekämpfung veröffentlicht

Lang erwartet wurde nun Anfang des Jahres auch der IFS Leitfaden Schädlingsbekämpfung veröffentlicht.

Mehr erfahren
11. Mai 2020

Diese 8 Qualitätstrends kommen in den nächsten 10 Jahren auf Österreichs Unternehmen zu

Studie „Qualität 2030“ zeigt, wie sich der Qualitätsbegriff verändern wird

Mehr erfahren
08. Mai 2020

Arbeitssicherheit in COVID-19 Zeiten

Xsund bleiben, ist die Devise – und das an allen Tagen des Jahres.

Mehr erfahren
05. Mai 2020

Systemzertifizierung in Zeiten von Corona

Kurzer Überblick über die wichtigsten Regeln für Audits in Corona-Zeiten.

Mehr erfahren
27. Apr 2020

Mit Management­systemen die Herausforderungen der Zukunft meistern

Abfall war gestern, ab sofort gibt es nur noch Nährstoffe.

Mehr erfahren
22. Apr 2020

Remote-Audits

Erfahrungen eines Auditors

Mehr erfahren
+43 732 34 23 22