05. Okt 2021

Wohin geht die Reise?

Trendthemen im Bereich Erwachsenen­bildung

Auch wenn sich die Arbeitswelt in den vergangenen zwei Jahren stark verändert hat, ist Weiterbildung bzw. die Förderung von Mitarbeiter*innen entscheidender denn je – letztendlich wird so über Erfolg bzw. Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen entschieden.

In Anbetracht der Geschwindigkeit, mit der sich unser Arbeiten und Lernen 2020 und 2021 verändert hat, wird die Neugestaltung der Weiterbildungsagenda zum entscheidenden Faktor.

Wir haben uns einige Trends, die auf uns zukommen werden, genauer angesehen und für Sie zusammengefasst.

Welche Bereiche weiterhin besondere Aufmerksamkeit bekommen

Zwei große gesellschaftliche Trends sind bei Aus- und Weiterbildungen aktuell besonders gefragt: Einerseits das Themenfeld Digital Economy sowie der Trend zu Nachhaltigkeit und gesellschaftlicher Verantwortung. In beiden Feldern gibt es massive gesellschaftliche und wirtschaftliche Veränderungen, entsprechend sind hier neue Kompetenzen gefragt. Gleichermaßen benötigen wir aber auch eine profunde Basiskompetenz in unserem Fachbereich – diese Trendthemen werden in nahezu allen Berufsfeldern wichtig werden und unser Handeln beeinflussen. So suchen Arbeitgeber*innen auch vermehrt nach Personal, deren Fähigkeiten und Qualifikationen auch tatsächlich mit den Aufgaben innerhalb des Rollenprofils übereinstimmen und individualisiertes bzw. personalisiertes Lernen rückt in den Vordergrund.

Analytics jeglicher Art, also Zahlen, Daten, Fakten bzw. die Auswertung dieser laufend wachsenden Datenmengen, werden in vielen Bereichen immer wichtiger, um sogenannte Data Stories zu entwerfen. Somit gilt es auch sich das notwendige Know-How anzueignen, Daten entsprechend zu interpretieren bzw. für andere visualisieren zu können.

Nutzenorientierung und langfristiger Kompetenzaufbau vordergründig

Letztendlich ist es bei jeder Ausbildung wichtig, dass diese praxisnah – also mit Beispielen möglichst aus dem beruflichen Umfeld – und nutzenorientiert angelegt ist, damit man die erworbenen Kompetenzen rasch umsetzen kann. Letztlich sollte man darauf achten, Ausbildungen auszuwählen, die auf einen langfristigen Kompetenzaufbau abzielen. Nur so lassen sich jene Kompetenzen erlangen, die im beruflichen Alltag gefragt sind, und durch die sich im Bewerbungsprozess die Spreu vom Weizen trennen lässt.

Angebot der Quality Austria

Bei Quality Austria wird sehr viel in Forschung und Normungsarbeit investiert, sowie selbst aktiv in internationalen Gremien mitgearbeitet. Davon profitieren besonders die Teilnehmer*innen. Durch kontinuierliche Updates wird sichergestellt, dass Trainingsinhalte topaktuell sind. Und selbstverständlich arbeiten die qualityaustria Expert*innen laufend an der Entwicklung neuer Produkte in Trendgebieten, wie oben beispielhaft angeführt.

Dazu gehören u. a. neue öffentliche Trainings im Bereich der Blockchain-Technologie, Angebote zum Thema Kreislaufwirtschaft oder auch im Bereich Digital Economy etwa die Barrierefreiheit von Webseiten.

Wer das Lernen im eigenen Unternehmen bevorzugt, kann das gesamte öffentliche Ausbildungsangebot auch inhouse buchen. qualityaustria Inhousetrainings richten sich nach Trendthemen und zählen als besonders effektiv, da diese anhand von aktuellen Fallbeispielen aus dem eigenen Arbeitsbereich – im Kreis von Kolleg*innen und Führungskräften – stattfinden. Dazu zählen beispielsweise Workshops wie „Testen Sie den Ernstfall“ oder „Richtig Unterweisen für Führungskräfte“ im Bereich Sicherheit (Safety).

Sie möchten mehr erfahren? Kontaktieren Sie uns hier! Wir stellen Ihnen gerne auch individuelle Angebote oder kommen zu Ihnen ins Haus – je nach Ihren Bedürfnissen.

Autorin

Team

Frau Mag. Dr. Anni Koubek

Prokuristin Innovation, Business Development Zertifizierung Qualität

Weitere News & Events

Immer topaktuell informiert

03. Okt 2022

5 Tipps für KMU zur Erhöhung der Energie­effizienz

Wann, wenn nicht jetzt?

Mehr erfahren
30. Sep 2022

Einkaufen von Medizin­produkten im Gesundheits­wesen

Welche Anforderungen aus normativer ­Sicht gelten

Mehr erfahren
28. Sep 2022

Junge Talente fördern – Ideen pushen!

Jetzt als „Qualitäts-Talent“ und „Qualitäts-Champion“ bewerben

Mehr erfahren
26. Sep 2022

Was bedeuten die neuen Berichts­pflichten (CSRD) für Unternehmen?

Gastbeitrag von Mag. Anneli Fischer, MSc

Mehr erfahren
23. Sep 2022

Qualitäts­management in medizinischen Laboratorien

ISO 15189 – eine Norm im Spannungsfeld von Medizin und Technik

Mehr erfahren
22. Sep 2022

Management­systeme von A bis Z

Auffrischung für Ihr Wissen gefällig?

Mehr erfahren
19. Sep 2022

Wie man zu hoher (Unternehmens-) Qualität kommt

FH Campus Wien gibt Tipps für den Weg zur Exzellenz

Mehr erfahren
16. Sep 2022

Neue Kooperation mit ENFIT für höchste Standards

HQF-Zertifizierung nach ENFIT Standard innerhalb von Lieferketten

Mehr erfahren
12. Sep 2022

Lieferketten­gesetz – Jetzt Know-how aneignen!

Gastbeitrag von Mag. Anneli Fischer, MSc

Mehr erfahren
06. Sep 2022

Beruflicher Erfolg durch akkreditiere Personen­zertifikate

Was Sie über Akkreditierungen wissen sollten

Mehr erfahren
05. Sep 2022

Frischer Schwung für Österreichs Organisationen: Erweitertes Ausbildungs­angebot

Ausblick Kursprogramm 2023 der Quality Austria

Mehr erfahren
02. Sep 2022

Support der Digitalisierung durch das Integrierte Management­system

Artikelserie von 3 Experten: Teil 2

Mehr erfahren
+43 732 34 23 22