05. Mrz 2020

NIS-Verordnung und ISO 27001 im Kombi-Audit: Synergien von mehr als 80 Prozent

CIS ist qualifizierte Stelle für NIS-Überprüfung

Zum Schutz kritischer Infrastruktur in Bereichen wie Energie, Verkehr oder Finanzen trat im Juli 2019 die NIS-Verordnung für Netz- und Informationssystemsicherheit (NISV) als nationale Umsetzung des EU-NIS-Gesetzes in Kraft. Per Bescheid durch das Bundesministerium für Inneres wurde die Zertifizierungsorganisation CIS im Februar 2020 bevollmächtigt, als qualifizierte Stelle für NISV-Überprüfungen zu fungieren.

20 Jahre Auditerfahrung: Mehrwert für die Organisationen

"Die CIS blickt auf fast 20 Jahre Erfahrung mit Zertifizierungen in der Informationssicherheit – unsere Auditoren bringen Praxis- und Normwissen gezielt in die Audits ein, zum Mehrwert für die überprüften Organisationen“, betont CIS-Geschäftsführer Erich Scheiber. Betroffen sind Betreiber wesentlicher Dienste (BwD) aus den Bereichen Energie, Verkehr, Bankwesen, Finanzmarktinfrastruktur, Gesundheitswesen, Trinkwasserversorgung sowie Betreiber digitaler Infrastruktur, die per BMI-Bescheid zuvor informiert wurden.

NIS-Verordnung effizient prüfen – auf Basis ISO 27001

Die Anzahl von Cyber-Angriffen, ebenso wie die Schutzanforderungen, werden weiter steigen. Entsprechend umfassend fordert die NISV Sicherheitsmaßnahmen, die aufgrund von Risikoanalysen einzuführen und mittels kontinuierlichem Verbesserungsprozess auf dem neuesten Stand der Technik zu halten sind. Inhaltlich fordert die NISV zu mehr als 80 Prozent deckungsgleiche Sicherheitsmaßnahmen wie die internationale Norm für Informationssicherheit ISO 27001. „Grundsätzlich sind alle Forderungen der NISV durch ISO 27001 abgedeckt, allerdings geht die Verordnung stellenweise tiefer ins Detail und schränkt den Handlungsspielraum für BwD in einigen Bereichen sinnvoll ein“, erklärt CIS-Auditor Robert Jamnik. Das BMI hat hierzu NIS Fact Sheets herausgebracht, die als Hilfestellung dienen.

Delta-Audit gibt Sicherheit

Unternehmen, die bisher schon ein zertifiziertes Managementsystem nach ISO 27001 auf hohem Niveau betrieben haben, können mit relativ geringem Aufwand NISV-konform gemacht werden. Beide Regelwerke können in einem Kombi-Audit effizient geprüft werden. Ebenso wie bei ISO 27001 ist auch bei der NISV alle drei Jahre ein Re-Zertifizierungsaudit vorgesehen. Ein Kombi-Audit ist auch dann möglich, wenn der Geltungsbereich der ISO 27001 Zertifizierung von dem NISV-Scope abweichen sollte. Für Organisationen, die vor der Überprüfung auf Nummer sicher gehen wollen, führt die CIS auf Wunsch Delta-Audits durch, die einen notwendigen Lückenschluss zwischen ISO 27001 und NISV detailliert aufzeigen.

Kontakt

Klaus Veselko
Management
CIS - Certification & Information Security Services GmbH
E-Mail

Weitere News & Events

Immer topaktuell informiert

19. Jan 2021

Therapiezentrum Buchenberg nach EN 15224 zertifiziert

Quality Austria gratuliert

Mehr erfahren
12. Jan 2021

Revision PEFC CoC 2020 und ISO 38200

Neujahrs-News

Mehr erfahren
11. Jan 2021

Improvisation = die neue Perfektion?

LOGBUCH 2030

Mehr erfahren
23. Dez 2020

Qualität 2030 – Wohin geht die Reise?

Whitepaper-Reihe

Mehr erfahren
18. Dez 2020

Neues Jahr, neue Ziele

Der MBA für Ihren Erfolg

Mehr erfahren
15. Dez 2020

Geschäftsführer-Wechsel bei der CIS: Erich Scheiber übergibt an Klaus Veselko

Information der CIS und Quality Austria

Mehr erfahren
10. Nov 2021

Event: 15. qualityaustria Gesundheitsforum

07. Dez 2020

IATF 16949 Audits in Zeiten der COVID-19-Pandemie

Wann darf ein IATF 16949 Audit remote stattfinden?

Mehr erfahren
02. Dez 2020

Die Top 5 Erkenntnisse aus 2020, die wir nun durch eine andere Brille sehen

Lessons Learned

Mehr erfahren
01. Dez 2020

3 zentrale Widersprüche im Qualitätsverständnis

Widersprüchliche Entwicklungen und Wertewandel

Mehr erfahren
30. Nov 2020

Notfall – Notfallreaktion – Notfallreaktions­fähigkeit → Menschenschutz

Theoretische und praktische Vorbereitung ist das A und O

Mehr erfahren
30. Nov 2020

Patientensicherheit – aus Fehlern lernen

Wohin geht die Reise?

Mehr erfahren
+43 732 34 23 22