18. Mai 2021

Qualitäts-Champion und Qualitäts-Talent 2021 gesucht!

Erfolgsgeschichten sichtbar machen

Die Quality Austria verleiht seit 2015 jährlich auf Initiative der Österreichischen Vereinigung für Qualitätssicherung (ÖVQ) die zwei Personenauszeichnungen „Qualitäts-Champion“ und „Qualitäts-Talent“ im feierlichen Rahmen des qualityaustria Forums in Salzburg. Warum sich eine Teilnahme definitiv lohnt und welche Tipps ehemalige Gewinner*innen für Sie haben, erfahren Sie in unserer aktuellen Artikelserie.

„Es handelt sich nicht nur um eine Personenauszeichnung, vielmehr ist es eine Würdigung für das gesamte involvierte Team wie auch für die Organisation selbst“, so Mag. Dr. Gerald Sendlhofer über seinen Sieg als „Qualitäts-Champion 2015“. Gerald Sendlhofer konnte als der erste Qualitäts-Champion überhaupt mit einer Implementierung eines Risikomanagements im LKH-Univ. Klinikum Graz überzeugen. In einer fünfjährigen Projektlaufzeit wurde dank der Initiative von Sendlhofer ein umfassendes Klinisches Risikomanagement gemäß ONR 49000 ff und ISO 31000 für mehr als 7.000 Mitarbeiter*innen etabliert.

„Die Rückmeldungen nach der Auszeichnung waren allesamt sehr positiv. Studierende interessierten sich zunehmend für das Thema Patient*innensicherheit, was sich auch in darauffolgenden Auszeichnungen von Diplomand*innen beim Qualitäts-Talent zeigte. So konnten zwei Auszeichnungen in den darauffolgenden Jahren gewonnen werden“, so Sendlhofer weiter über die Aufmerksamkeit, die die Teilnahme für sein Thema, das Unternehmen und ihn mit sich brachten.

Qualitäts-Champion 2015 Gerhard Sendlhofer (links) und Konrad Scheiber, CEO der Quality Austria (rechts) beim 22. qualityaustria Forum in Salzburg © Anna Rauchenberger

Projekte zur Qualitätssteigerung vor den Vorhang führen

Sendlhofer rät all jenen Personen, die sich womöglich noch unsicher sind, zu einer Teilnahme und unterstreicht, dass sämtliche Initiativen, die einen Beitrag zur Steigerung der Qualität leisten können, auch bekannt gemacht werden sollen, um die Arbeit in Qualitäts- oder Risikomanagement so ins rechte Licht zu rücken. Um Projekte, die den Teilnehmer*innen am Herzen liegen, den nötigen medialen Push bei interessierten Zielgruppen zu verleihen, können Erfolgsgeschichten beim nationalen Bewerb eingereicht werden.

Ganzheitliche Sicht der Dinge erhalten

Irene Rutzinger, damals Schülerin der HTL Vöcklabruck unterstreicht ebenfalls die Chancen dieses Wettbewerbs: „Der Aspekt, der für eine derartige Arbeit spricht, ist vor allem die ganzheitliche Sicht, die junge Menschen durch eine solche Arbeit bekommen.“

Rutzinger konnte 2018 bei der Auszeichnung „Qualitäts-Talent“ den zweiten Platz erreichen – und das dank ihrer großartigen Arbeit im Rahmen eines Schulprojektes. Unter dem Projekttitel „Untersuchung und Analyse der ISO 9001:2015 – Aufschlüsselung der möglichen Praxisprobleme anhand eines großen Industrieunternehmens“, widmete sie sich dem Thema Qualitätsmanagement.

Irene Rutzinger (Mitte) mit ihrer Auszeichnung des zweiten Platzes beim Qualitäts Talent 2018 © Anna Rauchenberger

Aufmerksamkeit schaffen

Eine Teilnahme beim „Qualitäts-Champion“ und „Qualitäts-Talent“ 2021 schafft Aufmerksamkeit für spannende Projekte im Qualitäts- und Projektmanagement, kreative Ideen und Persönlichkeiten, die Engagement und Mut zeigen – nicht nur im Unternehmen sondern auch nach außen. Zudem profitieren Unternehmen und Organisationen sowie Schulen und Universitäten von einem positiven Marketingeffekt durch eine Einbindung in die Marketing- und PR-Aktivitäten, Nachberichterstattung und Social Media Postings der Quality Austria. Worauf warten Sie noch? Bühne frei für Ihre Erfolgsgeschichte!

Sie wollen einen kompakten Überblick über alle Benefits einer Teilnahme am Wettbewerb? Dann werfen Sie einen Blick auf unseren kurzen Videoclip!

Gleich reinsehen!

Wer kann sich bewerben? Was unterscheidet Qualitäts-Champion von Qualitäts-Talent?
Hier erfahren Sie alle wichtigen Infos rund um die Teilnahme.

Ansprechpartnerinnen

Team

Frau Karin Hofer, BA

Übersetzungen von Trainings- und Prüfungsunterlagen

Team

Frau Mag. Barbara Mayr

Internationale Personenzertifizierung, ÖVQ-Mitgliedschaft

Weitere News & Events

Immer topaktuell informiert

26. Sep 2022

Was bedeuten die neuen Berichts­pflichten (CSRD) für Unternehmen?

Gastbeitrag von Mag. Anneli Fischer, MSc

Mehr erfahren
23. Sep 2022

Qualitäts­management in medizinischen Laboratorien

ISO 15189 – eine Norm im Spannungsfeld von Medizin und Technik

Mehr erfahren
22. Sep 2022

Management­systeme von A bis Z

Auffrischung für Ihr Wissen gefällig?

Mehr erfahren
19. Sep 2022

Wie man zu hoher (Unternehmens-) Qualität kommt

FH Campus Wien gibt Tipps für den Weg zur Exzellenz

Mehr erfahren
16. Sep 2022

Neue Kooperation mit ENFIT für höchste Standards

HQF-Zertifizierung nach ENFIT Standard innerhalb von Lieferketten

Mehr erfahren
12. Sep 2022

Lieferketten­gesetz – Jetzt Know-how aneignen!

Gastbeitrag von Mag. Anneli Fischer, MSc

Mehr erfahren
06. Sep 2022

Beruflicher Erfolg durch akkreditiere Personen­zertifikate

Was Sie über Akkreditierungen wissen sollten

Mehr erfahren
05. Sep 2022

Frischer Schwung für Österreichs Organisationen: Erweitertes Ausbildungs­angebot

Ausblick Kursprogramm 2023 der Quality Austria

Mehr erfahren
02. Sep 2022

Support der Digitalisierung durch das Integrierte Management­system

Artikelserie von 3 Experten: Teil 2

Mehr erfahren
01. Sep 2022

Hämmer, Nägel und KI

Gastbeitrag von Mischa Lucyshyn

Mehr erfahren
31. Aug 2022

Innovation und Problem­lösung leicht gemacht – mit passenden Methoden & Kompetenzen

Gastkommentar

Mehr erfahren
30. Aug 2022

Die neue Version der GRI Standards

Gastbeitrag von Mag. Anneli Fischer, MSc

Mehr erfahren
+43 732 34 23 22