09. Nov 2021

Qualität aus Sicht eines Umwelt-Experten

Qualität umfassend(er) verstehen

Anlässlich des Weltqualitätstags am 11. November haben wir uns mit DI Axel Dick, MSc, Prokurist Business Development Umwelt und Energie, CSR, Quality Austria zum Thema Qualität unterhalten und worauf es seiner Meinung nach aktuell und in Zukunft zu achten gilt.

Wie die Studie „Qualität 2030“ der Quality Austria in Kooperation mit der Johannes Kepler Universität Linz gezeigt hat, müssen wir den Qualitätsbegriff künftig noch umfassender verstehen. Themen, wie etwa Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft, sind längst keine optionalen Add-Ons mehr. Es gehe vielmehr um eine wahre Integration nachhaltiger Prinzipien in die Produktentwicklung sowie Geschäftsprozesse – dies werde vermehrt auch von Seiten Markt und Mitbewerb gefordert.

In Zukunft wird die Bedeutung nachhaltiger Qualität nochmal steigen, wenn soziale und ökologische Anforderungen – etwa durch Initiativen wie dem Circular Action Plan auf europäischer Ebene oder dem erst kürzlich verabschiedeten Lieferkettengesetz in Deutschland – weiter getrieben werden. Auch müssen entsprechende Kompetenzen bzw. spezifisches Wissen in Organisationen bestimmt werden – nur wer es heute schafft, nachhaltige Strategien zielorientiert und konsequent anzutreiben, wird auch morgen noch zu den führenden Betrieben zählen. Es reicht nicht mehr, Nachhaltigkeit als Teil der Unternehmensvision zu betrachten, diese muss auf konkrete Handlungen heruntergebrochen werden.

„Qualität heißt einerseits Produktsicherheit hinsichtlich der Materialgesundheit von Produkten. Andererseits bedeutet Qualität jedoch auch das Schließen von biologischen und technologischen Kreisläufen im Sinne der Kreislaufwirtschaft. Mit dem Shift von „Wir verkaufen Produkte“ zu „Wir entwickeln neue Geschäftsmodelle“ wird künftig auch die nachhaltige Qualität der Geschäftsmodelle eine immer wichtigere Rolle spielen“, betont der Umwelt-Experte Axel Dick.

Man könne somit davon ausgehen, dass Qualität, Umwelt, Sicherheit oder etwa CSR künftig noch stärker verschmelzen und der Integrationsansatz der Managementdisziplinen weiter an Bedeutung gewinnen wird.

Ihr Ansprechpartner Umwelt & Energie

Team

Herr DI Axel Dick, MSc

Prokurist Business Development Umwelt und Energie, CSR

Weitere News & Events

Immer topaktuell informiert

30. Sep 2022

Einkaufen von Medizin­produkten im Gesundheits­wesen

Welche Anforderungen aus normativer ­Sicht gelten

Mehr erfahren
28. Sep 2022

Junge Talente fördern – Ideen pushen!

Jetzt als „Qualitäts-Talent“ und „Qualitäts-Champion“ bewerben

Mehr erfahren
26. Sep 2022

Was bedeuten die neuen Berichts­pflichten (CSRD) für Unternehmen?

Gastbeitrag von Mag. Anneli Fischer, MSc

Mehr erfahren
23. Sep 2022

Qualitäts­management in medizinischen Laboratorien

ISO 15189 – eine Norm im Spannungsfeld von Medizin und Technik

Mehr erfahren
22. Sep 2022

Management­systeme von A bis Z

Auffrischung für Ihr Wissen gefällig?

Mehr erfahren
19. Sep 2022

Wie man zu hoher (Unternehmens-) Qualität kommt

FH Campus Wien gibt Tipps für den Weg zur Exzellenz

Mehr erfahren
16. Sep 2022

Neue Kooperation mit ENFIT für höchste Standards

HQF-Zertifizierung nach ENFIT Standard innerhalb von Lieferketten

Mehr erfahren
12. Sep 2022

Lieferketten­gesetz – Jetzt Know-how aneignen!

Gastbeitrag von Mag. Anneli Fischer, MSc

Mehr erfahren
06. Sep 2022

Beruflicher Erfolg durch akkreditiere Personen­zertifikate

Was Sie über Akkreditierungen wissen sollten

Mehr erfahren
05. Sep 2022

Frischer Schwung für Österreichs Organisationen: Erweitertes Ausbildungs­angebot

Ausblick Kursprogramm 2023 der Quality Austria

Mehr erfahren
02. Sep 2022

Support der Digitalisierung durch das Integrierte Management­system

Artikelserie von 3 Experten: Teil 2

Mehr erfahren
01. Sep 2022

Hämmer, Nägel und KI

Gastbeitrag von Mischa Lucyshyn

Mehr erfahren
+43 732 34 23 22